«Jetzt ade, du enge Bank!»

Für die Churer Schülerinnen und Schüler war am Donnerstag der lang ersehnte letzte Schultag vor den Sommerferien.

Ab in die Sommerferien.

Chur. – Wenn vor den Churer Sommerferien die Schulglocke zum letzten Mal läutet, geht es nicht etwa ab in die Badi, sondern zuerst noch in eine Kirche – zur Schulschlussfeier. Mit dieser findet eine der wichtigsten Traditionen im städtischen Schuljahr statt. «Drei Anlässe sind unabdingbar mit der Churer Stadtschule verbunden», heisst es im Büchlein «Die drei Churer Lieder» des ehemaligen Stadtlehrers Domenic Cantieni.

Neben der Maiensässfahrt und dem Sommerlager «Ferienkolonie» ist dies eben die Schulschlussfeier, früher allgemein bekannt als «Zuospruch». Denn bei der seit Anfang des 19. Jahrhunderts stattfindenden Tradition «spricht» jeweils eine Lehrerin oder ein Lehrer respektive ein Vertreter der Stadtschule ein paar Worte «zu» den Anwesenden.

«Legt die Bücher still zur Seite»

Der unbestrittene Höhepunkt der Schulschlussfeier ist jedoch musikalischer Natur: Denn die Feierlichkeiten wären undenkbar ohne das von Armon Cantieni komponierte und von Martin Schmid getextete Schulschlusslied, das da beginnt mit «Legt die Bücher still zu Seite» und der Ferienfreude konkret Ausdruck gibt mit den Worten: «Jetzt ade, du enge Bank!» (so)

  • Quelle: suedostschweiz.ch
  • Datum: 29.06.2012, 10:00 Uhr
  • Webcode: 2403524
 
 

Gastbeitrag
The content of this field is kept private and will not be shown publicly.

  • Web page addresses and e-mail addresses turn into links automatically.
  • Allowed HTML tags: <p> <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • Lines and paragraphs break automatically.
  • Each email address will be obfuscated in a human readable fashion or (if JavaScript is enabled) replaced with a spamproof clickable link.

More information about formatting options

Code:*
CAPTCHA
Enter your dog's name:
Speichern Vorschau
Sie erklären sich damit einverstanden, unseren Service weder für illegale Zwecke, noch zur Übermittlung von gesetzeswidrigen, belästigenden, beleidigenden, die Privatsphäre anderer verletzenden, missbräuchlichen, bedrohlichen, schädlichen, vulgären, obszönen, verleumderischen, zu beanstandenden oder anderweitig verwerflichen Inhalten oder von Material, welches das geistige Eigentum oder andere Rechte einer Person verletzt oder verletzen könnte, zu benützen. Ihr Kommentar kann auch auf Google und anderen Suchseiten gefunden werden
Ihre Meinung ist uns wichtig!

Was halten Sie von diesem Artikel? Schreiben Sie in einem Kommentar Ihre Meinung dazu!

neuen Kommentar schreiben...
 

Freitag, 27.02.2015 23:45 Uhr | 0 Kommentare

Zu Ehren der Charitas Brader leitete Pfarrer Lukas Hidber gestern seinen letzten Gottesdienst im Linthgebiet. Anschliessend feierten die Kaltbrunner seinen Abschied in würdiger Manier.

mehr...

Freitag, 27.02.2015 20:45 Uhr | 0 Kommentare

Ein politisches Amt befreit nicht von der Militärpflicht. Regierungsrat Christian Rathgeb sass jüngst für einen Einsatz als Oberst in einem Bunker – die Büroarbeit musste warten, grösstenteils.

mehr...

Freitag, 27.02.2015 18:47 Uhr | 0 Kommentare

Nach wie vor leben im Kanton Graubünden fünf bis sechs Biber. Im Hinterrheingebiet sind sie bis in den Raum Plazzas bei Bonaduz vorgedrungen. Vermutlich werden sie auch die Ruinaulta besiedeln.

mehr...

Freitag, 27.02.2015 17:56 Uhr | 0 Kommentare

Kaum drei Monate alt und irre neugierig: Zwei kleine Eisbären-Zwillinge aus dem niederländischen Zoo Blijdorp bei Rotterdam haben am Freitag zum ersten Mal frische Luft geschnuppert.

mehr...

Freitag, 27.02.2015 17:08 Uhr | 0 Kommentare

Ein Mädchen in Südafrika, das seiner schlafenden Mutter drei Tage nach der Geburt im Spital gestohlen worden war, hat nach 17 Jahren durch Zufall seine Eltern gefunden.

mehr...

Alle Artikel

Community

Multimedia

Top-Deals

4 neue Dunlop- oder Goodyear-Sommerreifen der Grösse 205/55-16 W
CHF 300.-
CHF 600.-
mehr
Gönnen Sie sich ein sauberes Auto für den Frühlingsstart!
CHF 99.-
CHF 200.-
mehr
Geniessen Sie zu zweit ein Cordonbleu-Menu im Zunfthaus Rebleuten in Chur
CHF 63.-
CHF 125.-
mehr
Somedia Production