Direkt zum Inhalt

Glarnerland: Selbstunfall und Autobrand

Arbeitsreicher Samstagmorgen für die Kantonspolizei Glarus. Eine Autolenkerin in Mitlödi verursachte ein Selbstunfall mit einem Geschäftsauto. Beinahe zeitgleich brannte ein Personenwagen in Näfels komplett aus.

Mitlödi. – Am frühen Samstagmorgen verursachte eine Autofahrerin auf der Schwändistrasse ein Selbstunfall mit einem Firmenbus. Die Lenkerin verlor auf der Talfahrt in einer Linkskurve die Herrschaft über ihr Fahrzeug, überquerte die Fahrbahn, und kollidierte auf der Bergseite mit einem Zaunpfosten. Die Frau wurde dabei nicht verletzt. Am Fahrzeug entstand Sachschaden.

Näfels: Auto brannte lichterloh

Kurze Zeit später brannte in Näfels auf der Kantonsstrasse ein Auto. Die Autofahrerin fuhr von Weesen in Richtung Näfels wobei sie plötzlich Rauchgeruch bemerkte. Ohne die Herkunft des Rauchgeruchs zu kennen, fuhr sie weiter Dorf einwärts. Ein anderes Auto signalisierte der Frau mittels Lichthupe, dass Rauch aus dem Motor aufsteigt. Sofort stoppte die betroffene Fahrzeuglenkerin den Wagen an der Seite und stieg aus. Kurze Zeit später schlugen die Flammen bereits aus dem Motorraum. Die Feuerwehr Näfels-Mollis hatte den Brand rasch unter Kontrolle. Am Fahrzeug entstand Totalschaden. (so)

Ihre Meinung zum Thema

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.
Image CAPTCHA
Enter the characters shown in the image.
Sie erklären sich damit einverstanden, unseren Service weder für illegale Zwecke, noch zur Übermittlung von gesetzeswidrigen, belästigenden, beleidigenden, die Privatsphäre anderer verletzenden, missbräuchlichen, bedrohlichen, schädlichen, vulgären, obszönen, verleumderischen, zu beanstandenden oder anderweitig verwerflichen Inhalten oder von Material, welches das geistige Eigentum oder andere Rechte einer Person verletzt oder verletzen könnte, zu benützen. Ihr Kommentar kann auch auf Google und anderen Suchseiten gefunden werden.