Für Ernst Bromeis beginnt «Das blaue Wunder»

Am Mittwoch startet Ernst Bromeis mit seinem Projekt «Das blaue Wunder – Rhein 2012». Schwimmend, watend und mit anderen Bewegungsformen wird der Bündner Extremsportler die 1230 Kilometer lange Strecke von der Rheinquelle bis zur Rheinmündung zurücklegen.

Ernst Bromeis vor dem Infocenter Rheinquelle auf dem Oberalppass.

Bild: Theo Gstöhl

Oberalppass/Disentis. – Laut einer Mitteilung findet am Dienstag ab 19 Uhr auf dem Oberalppass ein Fest zu Bromeis’ Verabschiedung statt. Die erste Etappe wird dann am Mittwoch ab 16 Uhr in Disentis-Fontanivas gefeiert. Zum «Fest am Turm» und zum «Fest am See» laden die Gemeinden Tujetsch und Disentis sowie Sedrun Disentis Tourismus ein. (so)

Zum Blog «Das blaue Wunder» gehts hier.

  • Quelle: suedostschweiz.ch
  • Datum: 01.05.2012, 18:05 Uhr
  • Webcode: 2205904
 
 

Gast
The content of this field is kept private and will not be shown publicly.

  • Web page addresses and e-mail addresses turn into links automatically.
  • Allowed HTML tags: <p> <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • Lines and paragraphs break automatically.
  • Each email address will be obfuscated in a human readable fashion or (if JavaScript is enabled) replaced with a spamproof clickable link.

More information about formatting options

Code:*
Enter your dog's name:
Speichern Vorschau

Sie erklären sich damit einverstanden, unseren Service weder für illegale Zwecke, noch zur Übermittlung von gesetzeswidrigen, belästigenden, beleidigenden, die Privatsphäre anderer verletzenden, missbräuchlichen, bedrohlichen, schädlichen, vulgären, obszönen, verleumderischen, zu beanstandenden oder anderweitig verwerflichen Inhalten oder von Material, welches das geistige Eigentum oder andere Rechte einer Person verletzt oder verletzen könnte, zu benützen. Ihr Kommentar kann auch auf Google und anderen Suchseiten gefunden werden.

suedostschweiz.ch entscheidet über die Veröffentlichung der Beiträge und führt darüber keine Korrespondenz.

Ihre Meinung ist uns wichtig!

Was halten Sie von diesem Artikel? Schreiben Sie in einem Kommentar Ihre Meinung dazu!

neuen Kommentar schreiben...
 

Heute, 18:45 Uhr | 0 Kommentare

Auf der Alp Oberblegi wird gebaut. Für die Amphibien werden Laichgewässer erstellt. Die Gemeinde Glarus Süd kommt damit einer definierten Massnahme für die Bewilligung des Baus der Strasse zwischen Rütenen und Wysswand nach.

mehr...

Heute, 18:23 Uhr | 0 Kommentare

Die Gemeindeversammlung von Lavin hat beschlossen, den Pachtvertrag mit dem Schweizerischen Nationalpark bezüglich der Seenplatte von Macun auf 99 Jahre zu verlängern.

mehr...

Heute, 17:47 Uhr | 0 Kommentare

Drei Überbauungspläne hat die Gemeindeversammlung Glarus Nord zurückgewiesen. Ein Bauherr will nicht auf die neue Nutzungsplanung warten.

mehr...

Heute, 17:02 Uhr | 0 Kommentare

Der Schweizerische Nationalpark und Gerhard und Martha Del Fatti: Das ist wie eine Symbiose. Zum 30. Mal verbringt das Ehepaar aus dem st. gallischen Jona seine Sommerferien in Zernez – und damit auch im Nationalpark.

mehr...

Heute, 16:59 Uhr | 0 Kommentare

Der 21-jährige Philipp Stüssi aus Glarus hebt sich von vielen anderen Studenten ab. Zum einen, weil er sein Geld statt fürs Ausgehen lieber in sein Hobby steckt. Zum anderen, weil er im wahrsten Sinne des Wortes abheben kann.

mehr...

Weitere Artikel

Community

Multimedia

Top-Deals

Spass für Jung und Alt! 2 Stunden Billard spielen für 2 Personen inkl. 2 Offen-Getränke ohne Alkohol
CHF 22.-
CHF 45.-
mehr
7 Runden auf der Piste in San Martino de Lago oder Franciacorta (Italien) mit einem Ferrari F550 GT CUP
CHF 309.-
CHF 979.-
mehr
10 Wochen Aerial Silk Training
CHF 190.-
CHF 380.-
mehr
Südostschweiz Newmedia AG - Die TYPO3 und Drupal Web-Agentur für Ihre professionelle Website