Für Ernst Bromeis beginnt «Das blaue Wunder»

Am Mittwoch startet Ernst Bromeis mit seinem Projekt «Das blaue Wunder – Rhein 2012». Schwimmend, watend und mit anderen Bewegungsformen wird der Bündner Extremsportler die 1230 Kilometer lange Strecke von der Rheinquelle bis zur Rheinmündung zurücklegen.

Ernst Bromeis vor dem Infocenter Rheinquelle auf dem Oberalppass.

Bild: Theo Gstöhl

Oberalppass/Disentis. – Laut einer Mitteilung findet am Dienstag ab 19 Uhr auf dem Oberalppass ein Fest zu Bromeis’ Verabschiedung statt. Die erste Etappe wird dann am Mittwoch ab 16 Uhr in Disentis-Fontanivas gefeiert. Zum «Fest am Turm» und zum «Fest am See» laden die Gemeinden Tujetsch und Disentis sowie Sedrun Disentis Tourismus ein. (so)

Zum Blog «Das blaue Wunder» gehts hier.

  • Quelle: suedostschweiz.ch
  • Datum: 01.05.2012, 18:05 Uhr
  • Webcode: 2205904
 
 

Gastbeitrag
The content of this field is kept private and will not be shown publicly.

  • Web page addresses and e-mail addresses turn into links automatically.
  • Allowed HTML tags: <p> <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • Lines and paragraphs break automatically.
  • Each email address will be obfuscated in a human readable fashion or (if JavaScript is enabled) replaced with a spamproof clickable link.

More information about formatting options

Code:*
CAPTCHA
Enter your dog's name:
Speichern Vorschau
Sie erklären sich damit einverstanden, unseren Service weder für illegale Zwecke, noch zur Übermittlung von gesetzeswidrigen, belästigenden, beleidigenden, die Privatsphäre anderer verletzenden, missbräuchlichen, bedrohlichen, schädlichen, vulgären, obszönen, verleumderischen, zu beanstandenden oder anderweitig verwerflichen Inhalten oder von Material, welches das geistige Eigentum oder andere Rechte einer Person verletzt oder verletzen könnte, zu benützen. Ihr Kommentar kann auch auf Google und anderen Suchseiten gefunden werden
Ihre Meinung ist uns wichtig!

Was halten Sie von diesem Artikel? Schreiben Sie in einem Kommentar Ihre Meinung dazu!

neuen Kommentar schreiben...
 

Mittwoch, 01.10.2014 11:44 Uhr | 0 Kommentare

Während vier Wochen fahren keine Züge zwischen Göschenen und Andermatt. Grund sind Bauarbeiten. Es verkehren Ersatzbusse.

mehr...

Heute, 16:20 Uhr | 0 Kommentare

In Graubünden variiert die Flur- und Waldbrandgefahr zwischen gering bis erheblich. Bei schönem Wetter wird die Waldbrandgefahr kontinuierlich ansteigen. Bei starkem Wind ist auf das Feuern im Freien zu verzichten.

mehr...

Heute, 15:42 Uhr | 0 Kommentare

Zwischen Mittwochabend und Donnerstagmorgen sind unbekannte Täterschaften in der Altstadt von Rapperswil-Jona in sieben Geschäftsräumlichkeiten eingebrochen. Die Kantonspolizei St. Gallen sucht Zeugen.

mehr...

Heute, 15:13 Uhr | 0 Kommentare

In Haldenstein hat das Bündner Amt für Lebensmittelsicherheit und Tiergesundheit zusammen mit dem Amt für Militär und Zivilschutz einen Tierseuchenausbruch inszeniert.

mehr...

Heute, 14:00 Uhr | 0 Kommentare

Am Donnerstagmorgen hat sich auf der Hauptstrasse in Niederurnen ein Verkehrsunfall ereignet. Verletzt wurde niemand. An den Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden.

mehr...

Alle Artikel

Community

Multimedia

Top-Deals

HALALI - DIE JAGD IST ERÖFFNET - Herbstmenu für 2 Personen im Café Altstadt in Chur
CHF 60.-
CHF 120.-
mehr
Rappa-Teller mit Softgetränk und Kaffee für 2 Personen im Rappa Snack direkt bei der Autobahnausfahrt Untervaz/Zizers/Trimmis
CHF 27.-
CHF 53.-
mehr
Auch bei grauen und blonden Haaren. Dauerhafte Haarentfernung für SIE und IHN. Alle Körperzonen. Frei von Risiken und Nebenwirkungen
CHF 150.-
CHF 300.-
mehr
Südostschweiz Newmedia AG - Die TYPO3 und Drupal Web-Agentur für Ihre professionelle Website