Eine neue Verkehrsidee soll den Hauptort beleben statt auslaugen

Der Bahnhof Glarus soll nicht nur Haltestelle für Zugreisende sein, sondern auch eine wichtige Station für Buspassagiere, Auto- und Velofahrer werden.

Neue Ära Bahnhof: Wo heute die Züge verkehren, soll laut Projektskizze die Autostrasse durchführen. Die Drehscheibe (rechts) und die Lokremise dahinter müssten weichen.

Bild: Brigitte Tiefenauer

Glarus. – Glarus ist zu attraktiv, als dass es links liegen gelassen werden darf. Dies finden die Ortsplaner, die den Hauptort nicht (nur) umfahren, sondern (auch) direkt erschliessen wollen.

Ihre Idee: Zugreisende, Automobilisten, Velofahrer und Busreisende werden via Bahnhof mitten ins Herz der Stadt geschleust. Das Ortszentrum soll autofrei werden. Ob es die Umfahrung im Westen dann noch braucht, darüber scheiden sich die Geister.

Idee ist «genial» bis «hirnrissig»

Auch baulich ist die Idee «einzigartig vielseitig»: Autostrasse und Buslinie sollen mitten über das heutige Bahnhofareal führen, den Zugang zu den Gleisen regelt eine Überführung, über die Fussgänger gleich bis nach Ennetbühls spazieren können.

Was für die einen «ein genialer Wurf» ist, finden andere «eine hirnrissige Idee». Kernerschliessung, Westumfahrung und Flaniermeile dürften die Gemüter noch erhitzen. Bis zum Winter: Denn bis dann geben die SBB, mit denen der Bahnhof-Umbau koordiniert werden müsste, der Gemeinde Zeit für die Machbarkeitsstudie, die Klärung der Kosten und eine Idee, was mit der heimatgeschützten Lokremise und der Drehscheibe passieren soll. (bt)

  • Quelle: suedostschweiz.ch
  • Datum: 16.06.2012, 18:00 Uhr
  • Webcode: 2354904
 
 

Gastbeitrag
The content of this field is kept private and will not be shown publicly.

  • Web page addresses and e-mail addresses turn into links automatically.
  • Allowed HTML tags: <p> <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • Lines and paragraphs break automatically.
  • Each email address will be obfuscated in a human readable fashion or (if JavaScript is enabled) replaced with a spamproof clickable link.

More information about formatting options

Code:*
CAPTCHA
Enter your dog's name:
Speichern Vorschau
Sie erklären sich damit einverstanden, unseren Service weder für illegale Zwecke, noch zur Übermittlung von gesetzeswidrigen, belästigenden, beleidigenden, die Privatsphäre anderer verletzenden, missbräuchlichen, bedrohlichen, schädlichen, vulgären, obszönen, verleumderischen, zu beanstandenden oder anderweitig verwerflichen Inhalten oder von Material, welches das geistige Eigentum oder andere Rechte einer Person verletzt oder verletzen könnte, zu benützen. Ihr Kommentar kann auch auf Google und anderen Suchseiten gefunden werden
Ihre Meinung ist uns wichtig!

Was halten Sie von diesem Artikel? Schreiben Sie in einem Kommentar Ihre Meinung dazu!

neuen Kommentar schreiben...
 

Heute, 10:29 Uhr | 0 Kommentare

Nach der Auswasserung aus dem Bodensee ist ein neues Schiff des Schiffsbetriebs Walensee durch das Rheintal nach Unterterzen überführt worden – per spektakulärem Strassentransport.

mehr...

Heute, 10:23 Uhr | 0 Kommentare

Am Donnerstagnachmittag ist in Rapperswil-Jona ist ein Velofahrer mit einer Velofahrerin zusammengestossen. Beide verletzten sich. Die Kantonspolizei St. Gallen sucht Zeugen. Und in Goldingen stürzte ein Arbeiter mehrere Meter in die Tiefe und verletze sich unbestimmt.

mehr...

Heute, 10:02 Uhr | 0 Kommentare

Beim Zugunglück in Tiefencastel im August hatte ein Helikopterpilot des Schweizer Radio und Fernsehen (SRF) gegen die Luftraumsperre verstossen. Das Verfahren, welches gegen den Piloten daraufhin eingeleitet wurde, ist nun laut «Radio Grischa» eingestellt worden.

mehr...

Heute, 09:58 Uhr | 0 Kommentare

Am Sonntag geht der nationale Eishockeytag, der Swiss Ice Hockey Day, in die dritte Runde – in 86 Orten in der ganzen Schweiz, in acht in der Südostschweiz. Da trifft sich die Jugend mit den Stars auf der Eisbahn.

mehr...

Heute, 09:19 Uhr | 0 Kommentare

Der Glaube an übersinnliche Phänomene ist in der Schweiz weit verbreitet: Zwei Drittel der erwachsenen Internetnutzer glaubt laut einer Umfrage, dass es mehr gibt als das, was Vernunft und Wissenschaft erklären können. An Gott glaubt allerdings weniger als die Hälfte.

mehr...

Alle Artikel

Community

Multimedia

Top-Deals

Erfüllen Sie sich Ihren Kaffee-Wintertraum! 3 x 500 Gramm Kaffeebohnen, Kaffee-Likör und dazu passend 4 Tassen mit Chromständer
CHF 40.-
CHF 80.-
mehr
3-teiliges Brabantia Pfannen-Set inkl. Portokosten
CHF 99.-
CHF 199.-
mehr
10er-Abonnement Power-Plate, Ganzkörpertraining mit zertifizierter Personal Trainerin
CHF 145.-
CHF 290.-
mehr
Südostschweiz Newmedia AG - Die TYPO3 und Drupal Web-Agentur für Ihre professionelle Website