Eine letzte Brückenfahrt

Das schmale Fahrsträsschen nach Scharans war seit langem schon eine Herausforderung für die Automobilisten. Besonders bei der schmalen Brücke über den Bach aus der Val Clusa hatten manchmal auch Postautos Probleme.

Die letzte Postautofahrt über die Brücke zwischen Fürstenaubruck und Scharans.

Bild: Roland Caviezel

Scharans. – Vergangene Woche nun ist ein erster Schritt unternommen, um die Erreichbarkeit von Scharans zu verbessern: Die Brücke aus dem Jahr 1915 ist abgebrochen worden. Sie hatte eine Breite von 2,80 Metern. Damit stellte sie für die modernen Postautos, die 2,55 Meter breit sind, eine Herausforderung dar. Zehn Meter oberhalb der abgebrochenen Brücke ist nun eine Notbrücke entstanden, und in den kommenden Wochen wird ein neuer, breiterer Übergang erstellt.

«Das war eine knappe Sache»

Es war genau Dienstag, der 10. Juli, als um 16.11 Uhr das letzte Postauto die alte, schmale Brücke passierte. Und auch beim letzten Mal musste der Chauffeur seine ganze Fahrkunst aufbieten, um sein Fahrzeug unbeschadet auf die andere Seite zu bringen. «Diese Passage war jedesmal eine knappe Sache», meinte er trocken. Doch das Hindernis wurde auch stets auf professionelle Weise überwunden. Trotzdem ist man bei der Post froh, wenn nun auch mit dem Ausbau des übrigen Strassenabschnittes bis hinauf nach Scharans begonnen wird, ist doch auch hier das Kreuzen mit andern Fahrzeugen manchmal problematisch. (pö)

  • Quelle: suedostschweiz.ch
  • Datum: 18.07.2012, 14:30 Uhr
  • Webcode: 2476657
 
 

Gastbeitrag
The content of this field is kept private and will not be shown publicly.

  • Web page addresses and e-mail addresses turn into links automatically.
  • Allowed HTML tags: <p> <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • Lines and paragraphs break automatically.
  • Each email address will be obfuscated in a human readable fashion or (if JavaScript is enabled) replaced with a spamproof clickable link.

More information about formatting options

Code:*
CAPTCHA
Enter your dog's name:
Speichern Vorschau
Sie erklären sich damit einverstanden, unseren Service weder für illegale Zwecke, noch zur Übermittlung von gesetzeswidrigen, belästigenden, beleidigenden, die Privatsphäre anderer verletzenden, missbräuchlichen, bedrohlichen, schädlichen, vulgären, obszönen, verleumderischen, zu beanstandenden oder anderweitig verwerflichen Inhalten oder von Material, welches das geistige Eigentum oder andere Rechte einer Person verletzt oder verletzen könnte, zu benützen. Ihr Kommentar kann auch auf Google und anderen Suchseiten gefunden werden
Ihre Meinung ist uns wichtig!

Was halten Sie von diesem Artikel? Schreiben Sie in einem Kommentar Ihre Meinung dazu!

neuen Kommentar schreiben...
 

Heute, 19:08 Uhr | 0 Kommentare

Kurz vor der Verschrottung hatte das Verkehrshaus Luzern 2005 das schwer verrostete U-Boot «Auguste Piccard» übernommen, um es der Nachwelt zu erhalten. Am Donnerstag ist es nun erstmals frisch restauriert im Verkehrshaus präsentiert worden.

mehr...

Heute, 18:35 Uhr | 0 Kommentare

Die Bündner Bergbahnen dürfen in der bevorstehenden Wintersaison laut kantonalem Amt für Raumentwicklung zusätzlich 14 Hektaren künstlich beschneien. Damit werden in Graubünden insgesamt 918 Hektaren beschneit.

mehr...

Heute, 18:32 Uhr | 0 Kommentare

Das Kloster Disentis lanciert zum Jubiläum seines 1400-jährigen Bestehens die App «Hora Benedicti» für Smartphones. Die App mit der Regula Benedicti, der Benediktinerregel, soll Inspirationsquelle und Orientierung für alle sein, die für sich und andere Verantwortung übernehmen - unabhängig von der religiösen Orientierung.

mehr...

Heute, 18:25 Uhr | 0 Kommentare

Die Verantwortlichen sowie die 40 Buben und Mädchen der Hockeyschule Chur sind nicht gut auf die Stadt Chur zu sprechen. Grund dafür ist die kaputte Kunsteisbahn auf der Oberen A.

mehr...

Heute, 17:18 Uhr | 0 Kommentare

Im seit zwei Jahren schwelenden Rechtsstreit zwischen dem Oberwalliser Züchter Sepp Karlen und dem Schweizerischen Eringerviehzuchtverband ist ein Urteil gefallen. Anstatt mit einer zweijährigen Sperre kommt der Züchter mit einer Verwarnung davon.

mehr...

Alle Artikel

Community

Multimedia

Top-Deals

3-teiliges Brabantia Pfannen-Set inkl. Portokosten
CHF 99.-
CHF 199.-
mehr
10er-Abonnement Power-Plate, Ganzkörpertraining mit zertifizierter Personal Trainerin
CHF 145.-
CHF 290.-
mehr
Das ideale Fitnessgerät für zu Hause - TRX Slingtrainer
CHF 115.-
CHF 229.-
mehr
Südostschweiz Newmedia AG - Die TYPO3 und Drupal Web-Agentur für Ihre professionelle Website