Direkt zum Inhalt

Fehler beim Login!

Sie haben keine Rechte für diese Ausgabe

Bremskabel in Vals durchgetrennt

Unbekannte haben in der Nacht auf Sonntag in Vals die Bremskabel von zwölf Trottinetts durchgetrennt. Die Kantonspolizei Graubünden sucht Zeugen.

Die Kantonspolizei Graubünden sucht Zeugen im Zusammenhang mit durchgeschnitten Bremskabeln an Trottinetts in Vals.

Vals. - Der Wirt des Restaurants Zervreila vermietet während der Sommersaison Trottinetts an Gäste, die damit nach Vals hinunterfahren wollen. Die Gäste deponieren die Trottinetts nach der Abfahrt jeweils im Dorf.

Wie immer hat der Wirt die Trottinetts auch am Samstagabend auf einen Anhänger geladen und diesen über Nacht auf seinem Privatparkplatz abgestellt, wie die Kantonspolizei Graubünden schreibt. Am Sonntagmorgen, als er die Trottinetts wieder zum Restaurant Zervreila hochbringen wollte, entdeckte er die durchgetrennten Bremskabel.

Personen, die in diesem Zusammenhang Beobachtungen gemacht haben, sind gebeten, sich beim Polizeiposten in Ilanz (Telefon 081 257 64 81) zu melden. (so)

Ihre Meinung zum Thema

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.
Image CAPTCHA
Enter the characters shown in the image.
Sie erklären sich damit einverstanden, unseren Service weder für illegale Zwecke, noch zur Übermittlung von gesetzeswidrigen, belästigenden, beleidigenden, die Privatsphäre anderer verletzenden, missbräuchlichen, bedrohlichen, schädlichen, vulgären, obszönen, verleumderischen, zu beanstandenden oder anderweitig verwerflichen Inhalten oder von Material, welches das geistige Eigentum oder andere Rechte einer Person verletzt oder verletzen könnte, zu benützen. Ihr Kommentar kann auch auf Google und anderen Suchseiten gefunden werden.

Weitere Artikel zum Thema