Direkt zum Inhalt

Fehler beim Login!

Sie haben keine Rechte für diese Ausgabe

Brand in Biogasanlage in Widnau

Am Freitagmorgen hat sich Gas eines Tanks der Biogasanlage bei einer Revision entzündet. Das Feuer verbrannte die Tank-Abdeckung aus Kunststoff. Die Feuerwehr löste ein Grossaufgebot aus und hatte die Lage rasch im Griff. Es wurde niemand verletzt. Es entstand ein Sachschaden von mehreren zehntausend Franken.

Widnau. – Laut einer Medienmitteilung der Kantonspolizei St. Gallen wollten am Freitagmorgen zwei Mitarbeiter das defekte Rührwerk am Boden der Nachgärungsanlage in Widnau kontrollieren. Da die Revisionstüre stark klemmte, musste diese aufgedrückt werden. Dabei entzündete sich das austretende Gas. Wieso dies geschehen konnte, wird nun durch den Kriminaltechnischen Dienst der Kantonspolizei St.Gallen abgeklärt. Die Feuerwehren Widnau, Diepoldsau, Berneck-Au-Heerbrugg, standen mit rund sechzig Mann im Einsatz. Nebst den Löscharbeiten galt es vor allem die restlichen Anlagenteile zu kühlen. Das dazu benötigte Wasser bezog die Feuerwehr aus dem Binnenkanal. (so)

Ihre Meinung zum Thema

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.
Image CAPTCHA
Enter the characters shown in the image.
Sie erklären sich damit einverstanden, unseren Service weder für illegale Zwecke, noch zur Übermittlung von gesetzeswidrigen, belästigenden, beleidigenden, die Privatsphäre anderer verletzenden, missbräuchlichen, bedrohlichen, schädlichen, vulgären, obszönen, verleumderischen, zu beanstandenden oder anderweitig verwerflichen Inhalten oder von Material, welches das geistige Eigentum oder andere Rechte einer Person verletzt oder verletzen könnte, zu benützen. Ihr Kommentar kann auch auf Google und anderen Suchseiten gefunden werden.

Weitere Artikel zum Thema