Direkt zum Inhalt

Am Mittwoch feiert das «Ländle» Fürst, Gott und Vaterland

Noch vier Tage bis zum Staatsfeiertag im Fürstentum Liechtenstein am 15. August. Der Vormittag lädt zum Innehalten, das Volksfest am Nachmittag zum gemütlichen Beisammensein ein. Traditionsgemäss bildet das grosse Feuerwerk über Schloss Vaduz Höhepunkt und Abschluss des Staatsfeiertags.

Vaduz. – Der offizielle Teil des Staatsfeiertags beginnt um 11.30 Uhr mit den Staatsfeiertagsansprachen von Erbprinz Alois und Landtagspräsident Arthur Brunhart. Danach laden Fürst Hans-Adam II. und Fürstin Marie von und zu Liechtenstein zum Aperitif in den Schlossgarten ein.

Am Nachmittag beginnt laut einer Mitteilung ab 14 Uhr das Volksfest im Städtle Vaduz. Es präsentiert sich auch in diesem Jahr mit einem abwechslungsreichen Programm auf den verschiedenen Plätzen. 40 Vereine bieten kulinarische Köstlichkeiten an.

Keine Parkplätze mehr

Das grosse Feuerwerk um 22 Uhr besteht aus sechs Bildern. Farbenprächtig und formenreich bildet es den Höhepunkt und zugleich den Abschluss des Staatsfeiertags. Natürlich werden auch die Höhenfeuer und die Krone auf Tuass ab 21.15 Uhr den liechtensteinischen Staatsfeiertag anzeigen.

Aus ökologischen und ökonomischen Gründen werden keine Wiesen mehr zum Parkieren zur Verfügung gestellt. Es werden nur noch befestigte Flächen in geringer Anzahl zum Parkieren genutzt, heisst es in der Mitteilung. Aufgrund der geringen Anzahl Parkplätze ist es ratsam, die öffentlichen Verkehrsmittel zum Nulltarif zu benützen. Das gesamte Programm wird bei jeder Witterung durchgeführt. (so)

Weitere Informationen finden Sie hier.

Ihre Meinung zum Thema

Eingeschränktes HTML

  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <blockquote> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <h4> <h5> <h6>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.
Image CAPTCHA
Enter the characters shown in the image.
Sie erklären sich damit einverstanden, unseren Service weder für illegale Zwecke, noch zur Übermittlung von gesetzeswidrigen, belästigenden, beleidigenden, die Privatsphäre anderer verletzenden, missbräuchlichen, bedrohlichen, schädlichen, vulgären, obszönen, verleumderischen, zu beanstandenden oder anderweitig verwerflichen Inhalten oder von Material, welches das geistige Eigentum oder andere Rechte einer Person verletzt oder verletzen könnte, zu benützen. Ihr Kommentar kann auch auf Google und anderen Suchseiten gefunden werden.