Am Mittwoch feiert das «Ländle» Fürst, Gott und Vaterland

Noch vier Tage bis zum Staatsfeiertag im Fürstentum Liechtenstein am 15. August. Der Vormittag lädt zum Innehalten, das Volksfest am Nachmittag zum gemütlichen Beisammensein ein. Traditionsgemäss bildet das grosse Feuerwerk über Schloss Vaduz Höhepunkt und Abschluss des Staatsfeiertags.

Das Feuerwerk bildet Höhepunkt und Abschluss des Staatsfeiertags.

Bild: Pressebild

Fürst Hans-Adam II. und Fürstin Marie von und zu Liechtenstein laden am Staatsfeiertag zum Aperitif in den Schlossgarten ein.

Bild: Keystone

Vaduz. – Der offizielle Teil des Staatsfeiertags beginnt um 11.30 Uhr mit den Staatsfeiertagsansprachen von Erbprinz Alois und Landtagspräsident Arthur Brunhart. Danach laden Fürst Hans-Adam II. und Fürstin Marie von und zu Liechtenstein zum Aperitif in den Schlossgarten ein.

Am Nachmittag beginnt laut einer Mitteilung ab 14 Uhr das Volksfest im Städtle Vaduz. Es präsentiert sich auch in diesem Jahr mit einem abwechslungsreichen Programm auf den verschiedenen Plätzen. 40 Vereine bieten kulinarische Köstlichkeiten an.

Keine Parkplätze mehr

Das grosse Feuerwerk um 22 Uhr besteht aus sechs Bildern. Farbenprächtig und formenreich bildet es den Höhepunkt und zugleich den Abschluss des Staatsfeiertags. Natürlich werden auch die Höhenfeuer und die Krone auf Tuass ab 21.15 Uhr den liechtensteinischen Staatsfeiertag anzeigen.

Aus ökologischen und ökonomischen Gründen werden keine Wiesen mehr zum Parkieren zur Verfügung gestellt. Es werden nur noch befestigte Flächen in geringer Anzahl zum Parkieren genutzt, heisst es in der Mitteilung. Aufgrund der geringen Anzahl Parkplätze ist es ratsam, die öffentlichen Verkehrsmittel zum Nulltarif zu benützen. Das gesamte Programm wird bei jeder Witterung durchgeführt. (so)

Weitere Informationen finden Sie hier.

  • Quelle: suedostschweiz.ch
  • Datum: 11.08.2012, 13:00 Uhr
  • Webcode: 2564760
 
 

Gastbeitrag
The content of this field is kept private and will not be shown publicly.

  • Web page addresses and e-mail addresses turn into links automatically.
  • Allowed HTML tags: <p> <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • Lines and paragraphs break automatically.
  • Each email address will be obfuscated in a human readable fashion or (if JavaScript is enabled) replaced with a spamproof clickable link.

More information about formatting options

Code:*
CAPTCHA
Enter your dog's name:
Speichern Vorschau
Sie erklären sich damit einverstanden, unseren Service weder für illegale Zwecke, noch zur Übermittlung von gesetzeswidrigen, belästigenden, beleidigenden, die Privatsphäre anderer verletzenden, missbräuchlichen, bedrohlichen, schädlichen, vulgären, obszönen, verleumderischen, zu beanstandenden oder anderweitig verwerflichen Inhalten oder von Material, welches das geistige Eigentum oder andere Rechte einer Person verletzt oder verletzen könnte, zu benützen. Ihr Kommentar kann auch auf Google und anderen Suchseiten gefunden werden
Ihre Meinung ist uns wichtig!

Was halten Sie von diesem Artikel? Schreiben Sie in einem Kommentar Ihre Meinung dazu!

neuen Kommentar schreiben...
 

Heute, 20:55 Uhr | 0 Kommentare

Was für ein Prachtstag am Dienstag! Die Sonne zeigte sich von ihrer besten Seite. Freude am Wetter haben die Winzer im Linthgebiet. Gesundes Traubengut verspricht hochwertige Weine. Die Kirschessigfliege macht allerdings den Spielverderber.

mehr...

Heute, 19:45 Uhr | 0 Kommentare

Sändy Zimmermann ist Coiffeuse, Visagistin – und Jungjägerin. Im Frühling legte die 24-Jährige die Eignungsprüfung ab, diesen Herbst ist sie das erste Mal alleine auf Pirsch. «Jägerinnen», sagt sie, «gibt's immer mehr.»

mehr...

Heute, 19:08 Uhr | 0 Kommentare

Biobauer Roman Clavadetscher ist der erste Bündner Landwirt, der es gewagt hat, Soja anzubauen. Ob sich sein Mut gelohnt hat, weiss er noch nicht – zuerst muss er fertig dreschen.

mehr...

Heute, 17:37 Uhr | 0 Kommentare

Die Frau, die am Sonntagmorgen tot bei Stansstad im Vierwaldstättersee aufgefunden worden ist, hat in Luzern als Prostituierte gearbeitet. Sie war in der Nacht auf Sonntag als vermisst gemeldet worden und dürfte einem Tötungsdelikt zum Opfer gefallen sein.

mehr...

Heute, 17:23 Uhr | 0 Kommentare

Die Künstlerin Delphine Boël kämpft vor Gericht um ihre Anerkennung als uneheliche Tochter von Belgiens Ex-König Albert II.. Die Künstlerin will einen Gen-Test erzwingen.

mehr...

Alle Artikel

Community

Multimedia

Top-Deals

Lassen Sie sich mit Ihrer Freundin, Schwester oder Bekannten bei den Young Stylisten von GERARDO CORDASCO HAIRDRESSING stylen
CHF 82.-
CHF 164.-
mehr
Entspannen, zur Ruhe kommen und Energie auftanken – wohltuende Behandlung à 60 Minuten in Davos oder Chur
CHF 60.-
CHF 120.-
mehr
Setzen Sie Ihre Hände mit einer Naturnagelverstärkung perfekt in Szene
CHF 68.-
CHF 135.-
mehr
Südostschweiz Newmedia AG - Die TYPO3 und Drupal Web-Agentur für Ihre professionelle Website