Wendy Holdener in Maribor Slalom-Zehnte

Die Schwyzerin Wendy Holdener belegt im Weltcup-Slalom in Maribor als beste Schweizerin Platz 10. Die Slowenin Tina Maze gewinnt in ihrer Heimat vor der Schwedin Frida Hansdotter.

Nach Are und Semmering zum dritten Mal in Top 10: Wendy Holdener.

Bild: Keystone

Wendy Holdener mit guter Ausgangslage für den zweiten Lauf.

Bild: Keystone

Ski alpin. – Wendy Holdener klassierte sich zum dritten Mal im Slalom in den ersten zehn. Vor Weihnachten war sie in Are (Sd) ebenfalls Zehnte geworden, kurz vor dem Jahreswechsel hatte sie ihr persönliches Bestergebnis auf Rang 9 verbessert. Michelle Gisin sicherte sich mit Platz 21 zum zweiten Mal Weltcup-Punkte. Vor knapp zwei Wochen war das Talent aus Engelberg in Flachau Neunte geworden. Michelles ältere Schwester Dominique Gisin, die in ihrem dritten Weltcup-Slalom erstmals im zweiten Lauf dabei war, belegte Platz 30.

Tina Maze fuhr hoch überlegen zu ihrem siebenten Saisonsieg (und dem 18. insgesamt); in beiden Läufen stellte sie Bestzeit auf. Im Schlussklassement hatte sie 86 Hundertstel Vorsprung vor der Schwedin Frida Hansdotter. Die drittplatzierte Österreicherin Kathrin Zettel lag 1,13 Sekunden zurück. Tina Mazes zweiter Vollerfolg im Slalom nach jenem beim Finale im März 2011 in Lenzerheide kommt nicht überraschend. In diesem Winter war sie in dieser Sparte schon dreimal Dritte geworden. Frida Hansdotter belegte zum bereits sechsten Mal in einem Weltcup-Slalom Platz 2. Auf den ersten Sieg wartet die Skandinavierin weiterhin.

Nicht nach Wunsch lief es Mikaela Shiffrin. Die 17-jährige Amerikanerin, die in diesem Winter schon drei Slaloms gewonnen hat und die Disziplinen-Wertung anführt, musste sich mit Rang 8 bescheiden.

Maribor (Sln). Weltcup-Slalom der Frauen: 1. Tina Maze (Sln) 1:33,68. 2. Frida Hansdotter (Sd) 0,86 zurück. 3. Kathrin Zettel (Ö) 1,13. 4. Veronika Velez Zuzulova (Slk) 1,14. 5. Michaela Kirchgasser (Ö) 1,53. 6. Irene Curtoni (It) 1,62. 7. Nicole Hosp (Ö) 1,92. 8. Mikaela Shiffrin (USA) 1,93. 9. Nathalie Eklund (Sd) 2,09. 10. Wendy Holdener (Sz) 2,10. 11. Tanja Poutiainen (Fi) 2,18. 12. Christina Geiger (De) 2,21. 13. Laurie Mougel (Fr) 2,27. 14. Alexandra Daum (Ö) 2,35. 15. Bernadette Schild (Ö) 2,41. Ferner: 21. Michelle Gisin (Sz) 2,78. 30. Dominique Gisin (Sz) 4,13. - Ausgeschieden (im 1. Lauf): u.a. Maria Höfl-Riesch (De), Maria Pietilä-Holmner (Sd), Manuela Mölgg (It), Carmen Thalmann (Ö), Erin Mielzynski (Ka). (si)

  • Quelle: si
  • Datum: 27.01.2013, 14:11 Uhr
  • Webcode: 2773032
 
 

Gastbeitrag
The content of this field is kept private and will not be shown publicly.

  • Web page addresses and e-mail addresses turn into links automatically.
  • Allowed HTML tags: <p> <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • Lines and paragraphs break automatically.
  • Each email address will be obfuscated in a human readable fashion or (if JavaScript is enabled) replaced with a spamproof clickable link.

More information about formatting options

Code:*
CAPTCHA
Enter your dog's name:
Speichern Vorschau
Sie erklären sich damit einverstanden, unseren Service weder für illegale Zwecke, noch zur Übermittlung von gesetzeswidrigen, belästigenden, beleidigenden, die Privatsphäre anderer verletzenden, missbräuchlichen, bedrohlichen, schädlichen, vulgären, obszönen, verleumderischen, zu beanstandenden oder anderweitig verwerflichen Inhalten oder von Material, welches das geistige Eigentum oder andere Rechte einer Person verletzt oder verletzen könnte, zu benützen. Ihr Kommentar kann auch auf Google und anderen Suchseiten gefunden werden
Ihre Meinung ist uns wichtig!

Was halten Sie von diesem Artikel? Schreiben Sie in einem Kommentar Ihre Meinung dazu!

neuen Kommentar schreiben...
 

Heute, 15:10 Uhr | 0 Kommentare

Der Cupfinal 2015 findet in Basel statt. Die Basler erhalten den Vorzug gegenüber Genf und Zürich. In Zürich findet im März 2015 dafür erstmals seit sechs Jahren wieder ein Länderspiel statt.

mehr...

Heute, 14:39 Uhr | 0 Kommentare

Glen Hanlon bietet vor seinem ersten Einsatz als Schweizer Nationaltrainer für den Deutschland Cup in München vom 7. bis 9. November 25 Spieler auf, darunter gleich neun Neulinge.

mehr...

Heute, 14:24 Uhr | 0 Kommentare

Der neue Headcoach der Eishockey Nationalmannschaft, Glen Hanlon, steht am Deutschland Cup zum ersten Mal an der Bande. Er bietet für das Turnier in München 25 Spieler auf. Neun Spieler stehen zum ersten Mal im Aufgebot. Mit dabei sind auch Enzo Corvi und Dario Simion vom HC Davos – und sie sind nicht die einzigen Bündner. Keine Berücksichtigung fanden Spieler der Rapperswil-Jona Lakers.

mehr...

Heute, 14:16 Uhr | 0 Kommentare

Die Investorengruppe Engavest gibt im eskalierten Streit um den Formel-1-Rennstall Caterham das Management an einen Insolvenzverwalter ab.

mehr...

Heute, 14:11 Uhr | 0 Kommentare

Der Spanier Rafael Nadal sagt seine Teilnahme am Masters-1000-Turnier von kommender Woche in Paris-Bercy aus persönlichen Gründen ab.

mehr...

Alle Artikel

Community

Multimedia

Top-Deals

Entspannen Sie bei einer klassischen Gesichtsbehandlung inkl. Manicure für Sie & Ihn bei Nail Art Nagel- & Kosmetikstudio in Chur
CHF 94.-
CHF 188.-
mehr
Kurzurlaub im Tirol im 4-Sterne-Hotel Gutshof Zillertal: Fünf Nächte für zwei Personen inkl. Verwöhnpension, Wellness und vielen Extras
CHF 919.-
CHF 3005.-
mehr
Kurzurlaub im Tirol im 4-Sterne-Hotel Gutshof Zillertal: Drei Nächte für zwei Personen inkl. Verwöhnpension, Wellness und vielen Extras
CHF 559.-
CHF 1845.-
mehr
Südostschweiz Newmedia AG - Die TYPO3 und Drupal Web-Agentur für Ihre professionelle Website