Miami Heat mit erstem Matchball in Spiel 5

Die Chancen auf den NBA-Meistertitel sind für den Waadtländer Thabo Sefolosha und sein Team Oklahoma City Thunder auf ein Minimum gesunken.

Kein Vorbeikommen für Kevin Durant an Miamis Superstar LeBron James.

Bild: Keystone

Basketball. – Nach dem dritten Sieg in Serie liegt Miami in der Best-of-7-Finalserie mit 3:1 Siegen vorne. Die Gastgeber gewannen Spiel 4 mit 104:98, nachdem sie im ersten Viertel zwischenzeitlich 16:33 im Rückstand gelegen waren. Spiel 5 findet in der Nacht auf Freitag Schweizer Zeit (03.05 Uhr) wiederum in der American Airlines Arena in Miami statt.

Das zweite von drei Spielen in Miami begann für die Thunder ideal. Nach weniger als vier Minuten führten die Gäste bereits mit 13:3. Kurz vor Ende des ersten Viertels lautete das Skore gar 33:16 zugunsten von Oklahoma City, das in den drei vorherigen Finalmatches nach zwölf Minuten jeweils deutlich im Rückstand gelegen war.

Danach folgte aber mit einem 16:0-Lauf die starke Replik von Miami. Nach 16 Minuten stand es bereits wieder unentschieden (35:35). Bemerkenswert an dieser Aufholjagd war, dass sie praktisch ohne Superstar LeBron James erfolgte. Miamis Topskorer blieb bis zu diesem Zeitpunkt für seine Verhältnisse (noch) diskret. Bei Spielhälfte hatte James als bester seines Teams, das 46:49 zurücklag, dennoch bereits wieder zehn Punkte, acht Assists und sechs Rebounds gesammelt. Topskorer der ersten Hälfte war Oklahomas Spielmacher Russell Westbrook mit 18 Punkten, Kevin Durant kam auf zwölf Punkte.

Im dritten Viertel drehten vor allem Dwyane Wade (10 Punkte) und Spielmacher Mario Chalmers (7) - er ansonsten nur ein Rollenspieler in Miamis Ensemble - auf. Das Heimteam lag deshalb zwischenzeitlich mit bis zu sieben Punkten und zu Ende des Viertels 79:75 im Vorsprung. Auch danach blieb Miami konstant vorne. «OKC» konnte einzig dank der Top-Performance von Westbrook, der in weniger als fünf Minuten 13 Punkte in Serie sammelte (und am Ende 43 Punkte totalisierte), mit den Gastgebern mithalten. Zusammen mit den 28 Punkten von Durant war dies aber nicht genug gegen ein Miami, das auf das Quartett James (26 Punkte), Wade (25), Chalmers (25) und Chris Bosh (13) zählen konnte.

NBA. Playoff-Final. 4. Runde: Miami Heat - Oklahoma City Thunder (mit Thabo Sefolosha/5 Punkte in 27:14 Minuten Einsatzzeit) 104:98 (46:49); Stand 3:1. - Spiel 5 findet in der Nacht auf Freitag Schweizer Zeit (03.05 Uhr) wiederum in Miami statt. (si)

  • Quelle: si
  • Datum: 20.06.2012, 06:01 Uhr
  • Webcode: 2368963
 

Gast
The content of this field is kept private and will not be shown publicly.

  • Web page addresses and e-mail addresses turn into links automatically.
  • Allowed HTML tags: <p> <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • Lines and paragraphs break automatically.
  • Each email address will be obfuscated in a human readable fashion or (if JavaScript is enabled) replaced with a spamproof clickable link.

More information about formatting options

Code:*
Bild-CAPTCHA
Welche Zeichen sind in dem Bild zu sehen?:*
Geben Sie die Zeichen im Bild ein.
Speichern Vorschau

Sie erklären sich damit einverstanden, unseren Service weder für illegale Zwecke, noch zur Übermittlung von gesetzeswidrigen, belästigenden, beleidigenden, die Privatsphäre anderer verletzenden, missbräuchlichen, bedrohlichen, schädlichen, vulgären, obszönen, verleumderischen, zu beanstandenden oder anderweitig verwerflichen Inhalten oder von Material, welches das geistige Eigentum oder andere Rechte einer Person verletzt oder verletzen könnte, zu benützen. Ihr Kommentar kann auch auf Google und anderen Suchseiten gefunden werden.

suedostschweiz.ch entscheidet über die Veröffentlichung der Beiträge und führt darüber keine Korrespondenz.

Ihre Meinung ist uns wichtig!

Was halten Sie von diesem Artikel? Schreiben Sie in einem Kommentar Ihre Meinung dazu!

neuen Kommentar schreiben...
 

Heute, 22:47 Uhr | 0 Kommentare

Der ZSC steht dicht vor dem achten Titelgewinn. Im erneut ausverkauften Hallenstadion besiegen die Lions die chancenlosen Kloten Flyers 5:2.

mehr...

Heute, 22:34 Uhr | 0 Kommentare

Die ZSC Lions stehen kurz vor dem Gewinn des Meistertitels. Im dritten Finalspiel holten die Stadtzürcher den dritten Sieg und führen in der Serie 3:0.

mehr...

Heute, 22:49 Uhr | 0 Kommentare

In der Challenge League bleibt der Abstiegskampf spannend: Schlusslicht Locarno holt gegen Leader Vaduz ein 1:1-Remis.

mehr...

Heute, 22:38 Uhr | 0 Kommentare

Hannover macht den nächsten Schritt zum Klassenerhalt. Fünf Tage nach dem Sieg gegen den HSV legt die Mannschaft von Tayfun Korkut am Donnerstag ein 3:2 (3:1) bei Eintracht Frankfurt nach.

mehr...

Heute, 22:25 Uhr | 0 Kommentare

Der FC Sion hat sich bei den Young Boys in Bern ein torloses Remis ermauert. Die Berner nutzen die Chancen gegen Spielende nicht.

mehr...

Weitere Artikel

Community

Multimedia

Top-Deals

Faszination Klettern kennenlernen - Kletter-Grundkurs 1 (ein Abend) und Gutschein für vier Abende individuelles Klettern
CHF 95.-
CHF 195.-
mehr
10 x 1 Stunde Tennis spielen im Tennis Club in Chur
CHF 130.-
CHF 260.-
mehr
Ein Stück sizilianische Sonne - 6 Flaschen Essenza Siciliana
CHF 59.-
CHF 130.-
mehr
Südostschweiz Newmedia AG - Die TYPO3 und Drupal Web-Agentur für Ihre professionelle Website