Ivo Andelic hofft auf Comeback

Ivo Andelic aus Trimmis ist der einzige in Graubünden wohnhafte Profiboxer. Nach einer schmerzhaften Niederlage vor einem Jahr hofft der 28-Jährige auf ein erfolgreiches Comeback.

Ivo Andelic hofft demnächst auf eine Rückkehr in den Ring.

Bild: Theo Gstöhl

Boxen. – Seit 2008 versucht sich der Kroate Ivo Andelic, der einst als Kleinkind zusammen mit seinen Eltern in die Schweiz zog, als professioneller Boxer. Wobei das Wort Profi in diesem Zusammenhang nur bedingt stimmt. Der 28-Jährige Schwergewichtler aus Trimmis kann mit seinem Sport nicht genügend Geld für seinen Lebensunterhalt verdienten. Er arbeitet als Angestellter einer Sicherheitsfirma.

Von bislang acht Profikämpfen gewann er sechs. Einmal kam Andelic zu einem Unentschieden und einmal – im Mai 2001 – verliess der Familienvater den Ring als Verlierer. «Von dieser Niederlage habe ich mich monatelang nicht erholt», bekennt Andelic, der in Bad Ragaz von Dino Caputo trainiert wird.

Probleme mit der Bandscheibe

Neben der Psyche litt auch der Körper. Andelic hatte gravierende Bandscheibenprobleme. «Eigentlich sollte ich auf Anraten meines Arztes nicht mehr Boxen», gesteht er. Trotzdem will er weitermachen. Und mittlerweile macht der Körper wieder mit.

Der im Mai geplante Comeback-Kampf nach einjähriger Ring-Abstinenz musste wegen einer Verletzung des Gegners zwar abgesagt werden. Doch Andelic gibt nicht auf, hofft demnächst auf eine Rückkehr in den Ring. Mit einem Sieg, versteht sich. (jok)

  • Quelle: suedostschweiz.ch
  • Datum: 20.06.2012, 07:00 Uhr
  • Webcode: 2366745
 
 

Gast
The content of this field is kept private and will not be shown publicly.

  • Web page addresses and e-mail addresses turn into links automatically.
  • Allowed HTML tags: <p> <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • Lines and paragraphs break automatically.
  • Each email address will be obfuscated in a human readable fashion or (if JavaScript is enabled) replaced with a spamproof clickable link.

More information about formatting options

Code:*
Enter your dog's name:
Speichern Vorschau

Sie erklären sich damit einverstanden, unseren Service weder für illegale Zwecke, noch zur Übermittlung von gesetzeswidrigen, belästigenden, beleidigenden, die Privatsphäre anderer verletzenden, missbräuchlichen, bedrohlichen, schädlichen, vulgären, obszönen, verleumderischen, zu beanstandenden oder anderweitig verwerflichen Inhalten oder von Material, welches das geistige Eigentum oder andere Rechte einer Person verletzt oder verletzen könnte, zu benützen. Ihr Kommentar kann auch auf Google und anderen Suchseiten gefunden werden.

suedostschweiz.ch entscheidet über die Veröffentlichung der Beiträge und führt darüber keine Korrespondenz.

Ihre Meinung ist uns wichtig!

Was halten Sie von diesem Artikel? Schreiben Sie in einem Kommentar Ihre Meinung dazu!

neuen Kommentar schreiben...
 

Heute, 03:32 Uhr | 0 Kommentare

Roger Federer erreicht am US Open ohne Probleme die Viertelfinals. Der 33-jährige Basler gewinnt 6:4, 6:3, 6:2 gegen den Spanier Roberto Bautista Agut (ATP 19) und trifft nun auf Gaël Monfils.

mehr...

Di, 02.09.2014 22:59 Uhr | 0 Kommentare

16 Jahre nach ihrem Sieg im Doppelturnier des US Open (mit Jana Novotna) steht Martina Hingis, diesmal mit Flavia Pennetta, wieder in den Halbfinals.

mehr...

Di, 02.09.2014 21:32 Uhr | 0 Kommentare

Belinda Bencic landet in ihrem ersten Grand-Slam-Viertelfinal hart auf dem Boden der Realität. Gegen Peng Shuai passt nicht viel zusammen, sie verliert in lediglich 64 Minuten 2:6, 1:6.

mehr...

Di, 02.09.2014 20:50 Uhr | 0 Kommentare

Langläuferin Seraina Boner hat an den Olympischen Spielen in Sotschi mit Rang 9 über 30 Kilometer positiv überrascht. Trotzdem kehrt sie nicht zu Swiss-Ski zurück.

mehr...

Di, 02.09.2014 20:22 Uhr | 0 Kommentare

Tony Martin (De) gewinnt das erste Zeitfahren an der 69. Vuelta. Fabian Cancellara wird Dritter. Alberto Contador übernimmt das Leadertrikot von Nairo Quintana, der in der Abfahrt stürzt.

mehr...

Weitere Artikel

Community

Multimedia

Top-Deals

Haarfrei in den nächsten Sommer - die dauerhafte Haarentfernung, 3 Behandlungen der Unterschenkel
CHF 600.-
CHF 1200.-
mehr
Haarfrei in den nächsten Sommer - die dauerhafte Haarentfernung, 3 Behandlungen der Achselhaare
CHF 360.-
CHF 720.-
mehr
Haarfrei in den nächsten Sommer - die dauerhafte Haarentfernung, 3 Behandlungen der Unterschenkel
mehr
Südostschweiz Newmedia AG - Die TYPO3 und Drupal Web-Agentur für Ihre professionelle Website