Gladbach bleibt an Schalke dran

Borussia Mönchengladbach kann sich wieder Hoffnung auf die direkte Qualifikation zur Champions League machen.

Gladbacher Jubel durch Arango (mitte), Nordtveit (links) und Reus.

Bild: Keystone

Fussball. – Die Gladbacher gewannen das 80. rheinische Derby gegen den 1. FC Köln mit 3:0. Drei Runden vor dem Saisonende in der Bundesliga verkürzte der Tabellenvierte damit den Rückstand auf den drittplatzierten Konkurrenten Schalke 04 auf einen Punkt.

Juan Arango (19.), Tony Jantschke (53.) und Marco Reus (55.) trafen zum ersten Sieg der Gladbacher nach vier sieglosen Spielen. Die Kölner blieben auf den 16. Tabellenplatz und stecken tief im Abstiegskampf.

Der SC Freiburg ist unter seinem neuen Trainer Christian Streich im eigenen Stadion einfach nicht zu schlagen. Im Baden-Derby gegen Hoffenheim holten die Freiburger mit dem 0:0 einen weiteren wichtigen Punkt im Kampf um den Klassenerhalt. Damit sind die Breisgauer in sämtlichen sieben Heimspielen seit des Amtsantritts von Streich unbesiegt.

Nach acht Partien in Folge ohne Niederlage liegt Freiburg drei Runden vor dem Saisonende acht Punkte vor dem ersten direkten Abstiegsplatz. Für die Gäste bedeutet das Remis hingegen nach zuletzt zwei Auswärtssiegen wohl das endgültige Ende der Träume von der Europa League.

Borussia Mönchengladbach - 1. FC Köln 3:0 (1:0). - Tore: 19. Arango 1:0. 53. Jantschke 2:0. 55. Reus 3:0.

Freiburg - Hoffenheim 0:0.

Rangliste: 1. Borussia Dortmund 31/72. 2. Bayern München 31/64. 3. Schalke 04 31/57. 4. Borussia Mönchengladbach 31/56. 5. VfB Stuttgart 31/49. 6. Bayer Leverkusen 31/45. 7. Hannover 96 31/44. 8. Werder Bremen 31/42. 9. Hoffenheim 31/41. 10. Wolfsburg 31/40. 11. Nürnberg 31/38. 12. Mainz 31/37. 13. SC Freiburg 31/36. 14. Hamburger SV 31/34. 15. Augsburg 31/33. 16. 1. FC Köln 31/29. 17. Hertha Berlin 31/28. 18. Kaiserslautern 31/20. (si)

  • Quelle: si
  • Datum: 15.04.2012, 18:24 Uhr
  • Webcode: 2036455
 
 

Gastbeitrag
The content of this field is kept private and will not be shown publicly.

  • Web page addresses and e-mail addresses turn into links automatically.
  • Allowed HTML tags: <p> <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • Lines and paragraphs break automatically.
  • Each email address will be obfuscated in a human readable fashion or (if JavaScript is enabled) replaced with a spamproof clickable link.

More information about formatting options

Code:*
CAPTCHA
Enter your dog's name:
Speichern Vorschau
Sie erklären sich damit einverstanden, unseren Service weder für illegale Zwecke, noch zur Übermittlung von gesetzeswidrigen, belästigenden, beleidigenden, die Privatsphäre anderer verletzenden, missbräuchlichen, bedrohlichen, schädlichen, vulgären, obszönen, verleumderischen, zu beanstandenden oder anderweitig verwerflichen Inhalten oder von Material, welches das geistige Eigentum oder andere Rechte einer Person verletzt oder verletzen könnte, zu benützen. Ihr Kommentar kann auch auf Google und anderen Suchseiten gefunden werden
Ihre Meinung ist uns wichtig!

Was halten Sie von diesem Artikel? Schreiben Sie in einem Kommentar Ihre Meinung dazu!

neuen Kommentar schreiben...
 

Heute, 19:16 Uhr | 0 Kommentare

Das Schweizer Frauen-Nationalteam startet erfolgreich zum Algarve Cup in Portugal. Die Auswahl von Trainerin Martina Voss-Tecklenburg siegt gegen Island dank zwei Toren von Lara Dickenmann 2:0.

mehr...

Heute, 18:06 Uhr | 0 Kommentare

Für Viktoria Rebensburg ist die Saison vorzeitig beendet. Die 25-jährige Deutsche zieht sich bei einem Sturz im Riesenslalom-Training einen Innenband-Anriss im linken Knie zu.

mehr...

Heute, 17:28 Uhr | 0 Kommentare

Pfadi Winterthur, der Leader der NLA-Finalrunde, muss in der laufenden Saison ab sofort ohne seinen Aufbauspieler und Goalgetter Luka Maros auskommen.

mehr...

Heute, 17:02 Uhr | 0 Kommentare

Genève-Servette muss am Donnerstag im dritten Spiel des Playoff-Viertelfinals gegen Lugano auf Jeremy Wick verzichten.

mehr...

Heute, 14:54 Uhr | 0 Kommentare

Der FC Basel erzielt 2014 einen Umsatz von 105 Millionen Franken. Als erster Schweizer Klub übertrifft er damit die 100-Millionen-Marke.

mehr...

Alle Artikel

Community

Multimedia

Top-Deals

Feines 3-Gang-Kalbsmedaillons-Menu inkl. Getränk für 2 Personen im Ristorante Caruso in Bonaduz
CHF 60.-
CHF 132.-
mehr
Relax & Shop am Bodensee - 2 Übernachtungen für zwei Personen im Hotel Swiss
CHF 195.-
CHF 390.-
mehr
Relax & Shop am Bodensee - 1 Übernachtung für zwei Personen im Hotel Swiss
CHF 125.-
CHF 250.-
mehr
Somedia Production