Direkt zum Inhalt

Fehler beim Login!

Sie haben keine Rechte für diese Ausgabe

Tino Kessler – der Jüngste im HCD-Playoff-Sturm

Der 20-jährige Tino Kessler spielt erstmals eine volle NLA-Saison beim HC Davos. Ein Besuch im Prättigau, wo Kessler aufgewachsen ist.

Mittlerweile spielt Tino Kessler nicht nur in Davos, er wohnt seit bald sieben Jahren auch oben im Landwassertal. Aufgewachsen ist er indes im Prättigau ob Schiers, zunächst in Maria, danach in Oberpusserein. Er ist damit der erste Schierser NLA-Spieler der «Neuzeit», die mit der Einführung der Playoffs 1985/86 begann.

Kessler startete in die aktuelle Saison ohne die Gewissheit, Stammspieler zu sein. Als jüngstes Kadermitglied im Angriff befürchtete er, häufiger überzählig zu sein. Die Sorgen waren unbegründet, bloss ein Spiel war der Flügelstürmer effektiv überzählig. Ansonsten war er ein Fixpunkt in der Aufstellung von Trainer Arno Del Curto. Mit sieben Saisontoren hat er das Vertrauen des Trainers gerechtfertigt.

.

Tino Kessler vor der Salginatobelbrücke bei Unterpusserein. Bild Olivia Item

«suedostschweiz.ch» hat Kessler vor der Play-off-Halbfinal-Serie gegen den EV Zug (ab 21. März) im Prättigau besucht. «Ruhig» sei es in Oberpusserein vor allem, sagt Kessler. Der 20-Jährige zeigte zunächst sein altes Elternhaus in Maria und dann jenes in Oberpusserein, wohin seine Eltern danach zogen. Und auch ein Foto bei der Salginatobelbrücke, dem einzigen Schweizer Weltmonument, durfte nicht fehlen. (kk)

Ihre Meinung zum Thema

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.
Image CAPTCHA
Enter the characters shown in the image.
Sie erklären sich damit einverstanden, unseren Service weder für illegale Zwecke, noch zur Übermittlung von gesetzeswidrigen, belästigenden, beleidigenden, die Privatsphäre anderer verletzenden, missbräuchlichen, bedrohlichen, schädlichen, vulgären, obszönen, verleumderischen, zu beanstandenden oder anderweitig verwerflichen Inhalten oder von Material, welches das geistige Eigentum oder andere Rechte einer Person verletzt oder verletzen könnte, zu benützen. Ihr Kommentar kann auch auf Google und anderen Suchseiten gefunden werden.

Weitere Artikel zum Thema