Direkt zum Inhalt

Fehler beim Login!

Sie haben keine Rechte für diese Ausgabe

Sieg und Kantersieg für Bündner Erstligisten

Die Bündner Erstligisten können auf einen erfolgreichen Eishockeyabend zurückblicken: Während Arosa in Weinfelden mit 6:2 gewann, feierte Chur mit einem 12:2 in Uzwil einen Kantersieg.

Manuel Holenstein liess sich in Uzwil sechs Skorerpunkte gutschreiben.

EHC Uzwil - EHC Chur

Nach gut vier Minuten führten die Gäste aus Chur in Uzwil bereits mit 2:0. Mit dem 4:1 zur ersten Drittelspause gegen den Tabellenvorletzten war die Partie vorzeitig entschieden. Auch das Mitteldrittel ging mit 4:1 an den Tabellenzweiten aus Chur. Den Schlussabschnitt gewannen die Gäste dann noch 4:0.

Acht verschiedene Torschützen erzielten die zwölf Churer Treffer. Manuel Holenstein trug sich mit je drei Toren und Assists in die Skorerliste ein. In der Topskorer-Liste der 1. Liga liegt der Churer nun mit 18 und damit am meisten Toren mit je drei Punkten Rückstand hinter zwei Dübendorfern auf Rang 3. Dario Gruber erzielte in der Uzehalle je zwei Tore und Assists. Das 12:2 ist übrigens der höchste Saisonsieg der Churer. Gegen Uzwil gab es im Oktober ein 11:0 und im November ein 10:0.

Nennenswert ist noch ein Faustkampf zwischen Patric Schwab und Renato Locher in der 39. Spielminute. Beide wurden vom Schiedsrichter unter die Dusche geschickt und vom Spiel ausgeschlossen. Genauso wie Uzwils Assistenztrainer Vlastimil Okrucky. Insgesamt verteilten die Refs 86 Strafminuten. (55:31).

SC Weinfelden - EHC Arosa

Auch Arosa feierte in der Fremde einen Sieg. Mit 6:2 fiel auch dieser deutlich aus. Entschieden wurde die Partie zwischen dem Fünften und dem Tabellenneunten allerdings erst in den letzten neun Minuten. Dies ist insofern erstaunlich, da Arosa in der Tabelle mit 43 nun beinahe dreimal so viele Punkte hat, wie Weinfelden mit 15.

Den Startabschnitt gewannen die Gastgeber. In der 24. Minute glich Arosa aus, um eine Minute später in Führung zu gehen. Das 2:1 aus Aroser-Sicht war zugleich das Resultat nach 40 Spielminuten. Auf den Ausgleich von Weinfelden nach gut 45 Minuten konnte Arosa mit vier Toren zwischen der 51. und der 59. Minute reagieren. Vier verschiedene Torschützen erzielten die Tore und kehrten die Partie. Es war der dritte Saisonsieg der Bündner gegen die Thurgauer.

In der Tabelle bleibt für die Bündner Klubs alles beim alten. Weil auch Tabellenleader Dübendorf gegen Wetzikon mit 6:2 gewann uns Frauenfeld Wil mit 9:1 bezwang, bleibt Chur mit 50 Punkten auf Platz 2. Arosa kam aufgrund der Niederlage von Bülach in Seewen näher an die Zürcher Unterländer heran, hat aber im Gegenzug die Schwyzer stärker im Nacken. Arosa reist am Mittwoch zu Tabellenführer Dübendorf. Chur empfängt Verfolger Frauenfeld. (phw)

Rangliste 1. Liga, OS / Ost, Gruppe 1

Rang Team Spiele Sieg. Sieg.+ Nied.+ Nied. Tore Pkte
1 EHC Dübendorf 24 19 1 0 4 127 : 53 59
2 EHC Chur Capricorns 24 14 2 4 4 113 : 64 50
3 EHC Frauenfeld 24 14 3 1 6 98 : 61 49
4 EHC Bülach 24 14 1 2 7 95 : 61 46
5 EHC Arosa 23 13 1 2 7 93 : 73 43
6 EHC Seewen 23 13 1 1 8 93 : 84 42
7 EHC Wetzikon 24 11 3 2 8 87 : 76 41
8 PIKES EHC Oberthurgau 23 10 1 2 10 85 : 72 34

9 SC Weinfelden 24 4 1 1 18 71 : 139 15
10 EHC Uzwil 23 2 0 0 21 36 : 125 6
11 EC Wil 24 1 1 0 22 48 : 138 5
 
Legende:
Sieg.: Siege nach 60 Minuten (3 Punkte)
Sieg.+: Siege nach Verlängerung (2 Punkte)
Nied.+: Niederlage nach Verlängerung (1 Punkt)
Nied.: Niederlage nach 60 Minuten (0 Punkte).

Ihre Meinung zum Thema

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.
Image CAPTCHA
Enter the characters shown in the image.
Sie erklären sich damit einverstanden, unseren Service weder für illegale Zwecke, noch zur Übermittlung von gesetzeswidrigen, belästigenden, beleidigenden, die Privatsphäre anderer verletzenden, missbräuchlichen, bedrohlichen, schädlichen, vulgären, obszönen, verleumderischen, zu beanstandenden oder anderweitig verwerflichen Inhalten oder von Material, welches das geistige Eigentum oder andere Rechte einer Person verletzt oder verletzen könnte, zu benützen. Ihr Kommentar kann auch auf Google und anderen Suchseiten gefunden werden.

Weitere Artikel zum Thema