Uzner CVP im Abseits

Vier neue Bewerber für den Uzner Gemeinderat kreuzen am kommenden Mittwoch am Wahlpodium die Klingen. FDP, SP und SVP sind dabei, die CVP fehlt. Sie wollte auch die Bisherigen vor Ort haben – und stellt nun ihre Kandidaten separat vor.

Unzufrieden: CVP-Präsident Sandro Lendi will sich nicht von den anderen Uzner Parteien diktieren lassen.

Bild: Archiv

Uznach. – Vor den Gemeindewahlen brodelt es zwischen den Uzner Ortsparteien. Grund ist das Wahlpodium vom Mittwochabend: Dort stellen sich die neuen Kandidaten, die den Sprung in den Gemeinderat schaffen wollen, der Bevölkerung vor. Zwei FDP-, ein SVP-Bewerber und eine SP-Anwärterin lassen sich von den Bürgern den Puls fühlen – grosse Abwesende ist die CVP.

«Ungenügend kommuniziert»

Gründe dafür gibt es mehrere: Einerseits sei der Podiums-Termin ohne Rücksprache mit der Partei festgelegt worden, sagt CVP-Ortspräsident Sandro Lendi: «Die Organisatoren haben ungenügend kommuniziert. Am Termin gab es nichts mehr zu rütteln. Und zwei der drei CVP-Kandidaten sind an diesem Datum verhindert.» Aufgrund ihrer Behördentätigkeit, betont Lendi. Andererseits wollte die CVP ausdrücklich, dass alle Kandidaten, also auch die Bisherigen, am Podium teilnehmen können. (rol)

  • Quelle: suedostschweiz.ch
  • Datum: 25.08.2012, 19:00 Uhr
  • Webcode: 2625755
 
 

Gast
The content of this field is kept private and will not be shown publicly.

  • Web page addresses and e-mail addresses turn into links automatically.
  • Allowed HTML tags: <p> <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • Lines and paragraphs break automatically.
  • Each email address will be obfuscated in a human readable fashion or (if JavaScript is enabled) replaced with a spamproof clickable link.

More information about formatting options

Code:*
Enter your dog's name:
Speichern Vorschau

Sie erklären sich damit einverstanden, unseren Service weder für illegale Zwecke, noch zur Übermittlung von gesetzeswidrigen, belästigenden, beleidigenden, die Privatsphäre anderer verletzenden, missbräuchlichen, bedrohlichen, schädlichen, vulgären, obszönen, verleumderischen, zu beanstandenden oder anderweitig verwerflichen Inhalten oder von Material, welches das geistige Eigentum oder andere Rechte einer Person verletzt oder verletzen könnte, zu benützen. Ihr Kommentar kann auch auf Google und anderen Suchseiten gefunden werden.

suedostschweiz.ch entscheidet über die Veröffentlichung der Beiträge und führt darüber keine Korrespondenz.

Ihre Meinung ist uns wichtig!

Was halten Sie von diesem Artikel? Schreiben Sie in einem Kommentar Ihre Meinung dazu!

neuen Kommentar schreiben...
 

Heute, 17:57 Uhr | 0 Kommentare

Die Kämpfe im Gazastreifen gehen trotz aller diplomatischen Bemühungen um eine Waffenruhe mit unverminderter Härte weiter. Vor allem um die geheimen Tunnel der radikalislamischen Hamas gebe es heftige Gefechte, sagte ein Sprecher der israelischen Armee.

mehr...

Heute, 17:48 Uhr | 0 Kommentare

Die Raketen, mit denen am Mittwoch über dem Osten der Ukraine zwei ukrainische Kampfflugzeuge abgeschossen wurden, sind nach Angaben der Regierung in Kiew von russischem Territorium aus abgefeuert worden.

mehr...

Heute, 17:16 Uhr | 0 Kommentare

Der Vierfachmord im Berner Tearoom Safari galt jahrelang als einer der grössten, ungelösten Kriminalfälle der Schweiz. Nun ist in der Türkei einer der Täter zu einer lebenslänglichen Freiheitsstrafe verurteilt worden.

mehr...

Heute, 17:13 Uhr | 0 Kommentare

Mit Schweizer Fahnen, Strohballen und grossen künstlichen Kühen hat der European Milk Board (EMB) vor dem EU-Parlament in Brüssel zum Widerstand gegen die vollständige Liberalisierung im europäischen Milchmarkt aufgerufen.

mehr...

Heute, 16:48 Uhr | 1 Kommentar

Im niederländischen Eindhoven sind am Mittwochnachmittag zwei Flugzeuge mit den sterblichen Überresten von Insassen der Boeing der Malaysia Airlines eingetroffen, die am vergangenen Donnerstag im Osten der Ukraine abgestürzt war.

mehr...

Weitere Artikel

Community

Multimedia

Top-Deals

Spass für Jung und Alt! 2 Stunden Billard spielen für 2 Personen inkl. 2 Offen-Getränke ohne Alkohol
CHF 22.-
CHF 45.-
mehr
7 Runden auf der Piste in San Martino de Lago oder Franciacorta (Italien) mit einem Ferrari F550 GT CUP
CHF 309.-
CHF 979.-
mehr
10 Wochen Aerial Silk Training
CHF 190.-
CHF 380.-
mehr
Südostschweiz Newmedia AG - Die TYPO3 und Drupal Web-Agentur für Ihre professionelle Website