Sommaruga sieht Sufers als Vorbild

Sufers könnte beispielhaft für die Schweizer Asylpolitik sein: Das sagt Bundesrätin Simonetta Sommaruga im Interview mit der «Südostschweiz».

Bundesrätin Simonetta Sommaruga besucht die «Südoschweiz»-Redaktion in Chur.

Bild: Yanik Bürkli

Sufers/Bern. – Das Beispiel des temporären Asylzentrums in Sufers stimme sie «zuversichtlich, dass wir in der Asylpolitik allmählich die Polarisierung durchbrechen», sagt Justizministerin Simonetta Sommaruga. Im Interview mit der «Südostschweiz» lobt sie die gute Zusammenarbeit mit dem Kanton Graubünden und den Gemeindebehörden. Diese hätten ihre «Verantwortung wahrgenommen».

«Kein Zuckerschlecken»

Zur Kritik an der unterirdischen Anlage in Sufers sagt Sommaruga, der Aufenthalt dort sei «kein Zuckerschlecken». Allerdings seien die Bewohner, die sie getroffen habe, sehr motiviert. Gleiches gelte auch für die Mitarbeitenden des Zentrums.
Sommaruga verschaffte sich gestern vor Ort einen Eindruck vom Alltag in der im Oktober eröffneten Anlage. Sufers sei ein Beispiel für die Bewegung in der Schweizer Asylpolitik, die «menschlich, aber doch konsequent» sei. (dsi/obe)

  • Quelle: suedostschweiz.ch
  • Datum: 24.11.2012, 08:00 Uhr
  • Webcode: 2711481
 
 

Gast
The content of this field is kept private and will not be shown publicly.

  • Web page addresses and e-mail addresses turn into links automatically.
  • Allowed HTML tags: <p> <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • Lines and paragraphs break automatically.
  • Each email address will be obfuscated in a human readable fashion or (if JavaScript is enabled) replaced with a spamproof clickable link.

More information about formatting options

Code:*
Enter your dog's name:
Speichern Vorschau

Sie erklären sich damit einverstanden, unseren Service weder für illegale Zwecke, noch zur Übermittlung von gesetzeswidrigen, belästigenden, beleidigenden, die Privatsphäre anderer verletzenden, missbräuchlichen, bedrohlichen, schädlichen, vulgären, obszönen, verleumderischen, zu beanstandenden oder anderweitig verwerflichen Inhalten oder von Material, welches das geistige Eigentum oder andere Rechte einer Person verletzt oder verletzen könnte, zu benützen. Ihr Kommentar kann auch auf Google und anderen Suchseiten gefunden werden.

suedostschweiz.ch entscheidet über die Veröffentlichung der Beiträge und führt darüber keine Korrespondenz.

Ihre Meinung ist uns wichtig!

Was halten Sie von diesem Artikel? Schreiben Sie in einem Kommentar Ihre Meinung dazu!

neuen Kommentar schreiben...
 

Mo, 21.07.2014 13:52 Uhr | 0 Kommentare

Die Strafverfolgung soll effizient agieren. Um dies zu erreichen, schlägt eine Parlamentskommission kurzfristig realisierbare Massnahmen vor, aber auch eine Prüfung der Frage, ob die Bezirksstaatsanwaltschaften noch eine Zukunft haben.

mehr...

Sa, 19.07.2014 07:36 Uhr | 0 Kommentare

Nach dem mutmasslichen Abschuss des malaysischen Passagierflugzeugs in der Ostukraine geht die Suche nach den Verantwortlichen weiter. Internationale Experten wollen erneut versuchen, das Trümmerfeld zu inspizieren.

mehr...

Sa, 19.07.2014 04:05 Uhr | 0 Kommentare

UNO-Generalsekretär Ban Ki Moon reist am Samstag in den Nahen Osten. Nach Beginn der israelischen Bodenoffensive will er sich für eine Waffenruhe zwischen Israelis und Palästinensern einsetzen, sagte der stellvertretende UNO-Generalsekretär Jeffrey Feltman am Freitag.

mehr...

Heute, 11:01 Uhr | 0 Kommentare

In der Türkei sind bei einem landesweiten Einsatz am Dienstag 55 ranghohe Polizisten festgenommen worden. Im Zuge von Ermittlungen gegen Gegner von Regierungschef Recep Tayyip Erdogan wird ihnen Korruption und Amtsmissbrauch vorgeworfen.

mehr...

Heute, 10:58 Uhr | 0 Kommentare

Im Berner Jura ist einer der wichtigsten probernischen Kämpfer der letzten Jahrzehnte verstorben. Der frühere FDP-Nationalrat Marc-André Houmard erlag am Montag im Alter von 86 Jahren einem Krebsleiden.

mehr...

Weitere Artikel

Community

Multimedia

Top-Deals

7 Runden auf der Piste in San Martino de Lago oder Franciacorta (Italien) mit einem Ferrari F550 GT CUP
CHF 309.-
CHF 979.-
mehr
10 Wochen Aerial Silk Training
CHF 190.-
CHF 380.-
mehr
Segel- oder Motorboot-Grundausbildung auf dem Boden, - Bieler oder Zürichsee vom HOZ Hochseezentrum
CHF 549.-
CHF 1300.-
mehr
Südostschweiz Newmedia AG - Die TYPO3 und Drupal Web-Agentur für Ihre professionelle Website