Direkt zum Inhalt

Neue Bündner Strafanstalt soll 2018 fertig sein

150 neue Haftplätze und bessere Strukturen: Der Kanton Graubünden plant in Cazis einen Ausbau der Strafanstalt Realta. Bis im Herbst 2018 sollen die Arbeiten abgeschlossen sein, wie Justizdirektor Christian Rathgeb sagt.

Seit Anfang Woche werden bei der Anstalt Realta in Cazis Wohncontainer in einen temporären Wohntrakt verwandelt.
Seit Anfang Woche werden bei der Anstalt Realta in Cazis Wohncontainer in einen temporären Wohntrakt verwandelt.

Chur/Cazis. – Derzeit arbeitet das Bündner Hochbauamt an der Planung und der Vorbereitung der Botschaft der Regierung an den Grossen Rat: Gibt dieser grünes Licht, soll die erweiterte Strafanstalt Realta in Cazis im Herbst 2018 den Betrieb aufnehmen. Das erklärte Regierungsrat und Justizdirektor Christian Rathgeb gegenüber «suedostschweiz.ch».

Die Zeit des Sennhofs ist abgelaufen

Mit dem Ausbau in Cazis würde die heutige Strafanstalt Sennhof in Chur überflüssig. Diese entspreche nicht mehr den heutigen Anforderungen, betonte Rathgeb. Was aus dem historischen Sennhof nach dem Umzug der Häftlinge passiert, ist noch offen. (obe)

Ihre Meinung zum Thema

Eingeschränktes HTML

  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <blockquote> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <h4> <h5> <h6>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.
Image CAPTCHA
Enter the characters shown in the image.
Sie erklären sich damit einverstanden, unseren Service weder für illegale Zwecke, noch zur Übermittlung von gesetzeswidrigen, belästigenden, beleidigenden, die Privatsphäre anderer verletzenden, missbräuchlichen, bedrohlichen, schädlichen, vulgären, obszönen, verleumderischen, zu beanstandenden oder anderweitig verwerflichen Inhalten oder von Material, welches das geistige Eigentum oder andere Rechte einer Person verletzt oder verletzen könnte, zu benützen. Ihr Kommentar kann auch auf Google und anderen Suchseiten gefunden werden.