Lawrow ist betreffend Syrien optimistisch

Vor der mit Spannung erwarteten Syrienkonferenz in Genf hofft Russland auf einen gemeinsamen Ansatz der internationalen Gemeinschaft zur Lösung des blutigen Konflikts. Dies sagte Aussenminister Sergej Lawrow nach einem Treffen mit US-Aussenministerin Hillary Clinton.

Der russische Aussenminister Sergej Lawrow .

Bild: Keystone

Soldaten der syrischen Armee rufen Kampfparolen (Archiv).

Bild: Keystone

Mitglieder der Freien Syrischen Armee in Damaskus (Symbolbild).

Bild: Keystone

Der syrische Präsident Baschar al-Assad (Archiv).

Bild: Keystone

Damaskus/Beirut. – Es gebe eine reale Chance, dass sich die Teilnehmer auf einen gemeinsamen Nenner einigten, sagte Lawrow am Freitagabend nach Angaben der Nachrichtenagentur Itar-Tass. Lawrow hatte sich in St. Petersburg drei Stunden lang mit seiner US-Amtskollegin Clinton ausgetauscht.

Lawrow warnte davor, den Ausgang eines Machtübergangs in Syrien vorherzusagen. «Das wäre kontraproduktiv», sagte der Minister. Russland hatte sich wiederholt gegen einen Rücktritt des umstrittenen syrischen Präsidenten Baschar al-Assad ausgesprochen. (sda)

  • Quelle: sda
  • Datum: 29.06.2012, 22:00 Uhr
  • Webcode: 2403536
 
 

Gast
The content of this field is kept private and will not be shown publicly.

  • Web page addresses and e-mail addresses turn into links automatically.
  • Allowed HTML tags: <p> <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • Lines and paragraphs break automatically.
  • Each email address will be obfuscated in a human readable fashion or (if JavaScript is enabled) replaced with a spamproof clickable link.

More information about formatting options

Code:*
Enter your dog's name:
Speichern Vorschau

Sie erklären sich damit einverstanden, unseren Service weder für illegale Zwecke, noch zur Übermittlung von gesetzeswidrigen, belästigenden, beleidigenden, die Privatsphäre anderer verletzenden, missbräuchlichen, bedrohlichen, schädlichen, vulgären, obszönen, verleumderischen, zu beanstandenden oder anderweitig verwerflichen Inhalten oder von Material, welches das geistige Eigentum oder andere Rechte einer Person verletzt oder verletzen könnte, zu benützen. Ihr Kommentar kann auch auf Google und anderen Suchseiten gefunden werden.

suedostschweiz.ch entscheidet über die Veröffentlichung der Beiträge und führt darüber keine Korrespondenz.

Ihre Meinung ist uns wichtig!

Was halten Sie von diesem Artikel? Schreiben Sie in einem Kommentar Ihre Meinung dazu!

neuen Kommentar schreiben...
 

Heute, 10:11 Uhr | 0 Kommentare

Ein afghanischer Polizist ist am Donnerstag wegen der tödlichen Schüsse auf die deutsche Fotografin Anja Niedringhaus in erster Instanz zum Tode verurteilt worden. Das Gericht in Kabul befand den Polizisten des Mordes und des Amtsmissbrauchs für schuldig, hiess es nach offiziellen Angaben.

mehr...

Heute, 09:59 Uhr | 0 Kommentare

Hilfswerke legen auf dem Finanzmarkt Gelder an, die sie für langfristige Projekte benötigen. Doch solche Anlagen sind heikel. Nicht alle Organisationen haben dafür ethische Kriterien festgelegt. Die Zewo möchte dies ändern.

mehr...

Heute, 09:40 Uhr | 0 Kommentare

Das unter Federführung der Gemeinde Conters und eines Komitees lancierte Referendum gegen die Gebietsreform ist zustande gekommen. Mehr als die 15 nötigen Gemeinden unterstützen es.

mehr...

Heute, 09:06 Uhr | 0 Kommentare

Mehr als 1000 Menschen haben im australischen Melbourne der 298 Insassen des in der Ostukraine abgestürzten Flugzeugs gedacht. Bei der Trauerfeier sprachen Christen, Muslime, Buddhisten und Juden Gebete. Diplomaten aus Malaysia und den Niederlanden zündeten Kerzen an.

mehr...

Heute, 07:57 Uhr | 0 Kommentare

Die US-Luftfahrtbehörde FAA hat das Flugverbot für amerikanische Fluggesellschaften nach Tel Aviv wieder aufgehoben. Der Ben-Gurion-Flughafen dürfe seit 05.45 Uhr (MESZ) am Donnerstag wieder angeflogen werden, teilte die Behörde am Mittwoch auf ihrer Webseite mit.

mehr...

Weitere Artikel

Community

Multimedia

Top-Deals

Spass für Jung und Alt! 2 Stunden Billard spielen für 2 Personen inkl. 2 Offen-Getränke ohne Alkohol
CHF 22.-
CHF 45.-
mehr
7 Runden auf der Piste in San Martino de Lago oder Franciacorta (Italien) mit einem Ferrari F550 GT CUP
CHF 309.-
CHF 979.-
mehr
10 Wochen Aerial Silk Training
CHF 190.-
CHF 380.-
mehr
Südostschweiz Newmedia AG - Die TYPO3 und Drupal Web-Agentur für Ihre professionelle Website