Direkt zum Inhalt

Lawrow ist betreffend Syrien optimistisch

Vor der mit Spannung erwarteten Syrienkonferenz in Genf hofft Russland auf einen gemeinsamen Ansatz der internationalen Gemeinschaft zur Lösung des blutigen Konflikts. Dies sagte Aussenminister Sergej Lawrow nach einem Treffen mit US-Aussenministerin Hillary Clinton.

Damaskus/Beirut. – Es gebe eine reale Chance, dass sich die Teilnehmer auf einen gemeinsamen Nenner einigten, sagte Lawrow am Freitagabend nach Angaben der Nachrichtenagentur Itar-Tass. Lawrow hatte sich in St. Petersburg drei Stunden lang mit seiner US-Amtskollegin Clinton ausgetauscht.

Lawrow warnte davor, den Ausgang eines Machtübergangs in Syrien vorherzusagen. «Das wäre kontraproduktiv», sagte der Minister. Russland hatte sich wiederholt gegen einen Rücktritt des umstrittenen syrischen Präsidenten Baschar al-Assad ausgesprochen. (sda)

Ihre Meinung zum Thema

Eingeschränktes HTML

  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <blockquote> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <h4> <h5> <h6>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.
Image CAPTCHA
Enter the characters shown in the image.
Sie erklären sich damit einverstanden, unseren Service weder für illegale Zwecke, noch zur Übermittlung von gesetzeswidrigen, belästigenden, beleidigenden, die Privatsphäre anderer verletzenden, missbräuchlichen, bedrohlichen, schädlichen, vulgären, obszönen, verleumderischen, zu beanstandenden oder anderweitig verwerflichen Inhalten oder von Material, welches das geistige Eigentum oder andere Rechte einer Person verletzt oder verletzen könnte, zu benützen. Ihr Kommentar kann auch auf Google und anderen Suchseiten gefunden werden.