This Jenny: Kein Platz für Rassisten in der SVP

Der Glarner SVP-Ständerat This Jenny fordert Nolltoleranz gegenüber Rassisten in der SVP.

Dass die SVP Rechtsradikale anzieht, betrachtet This Jenny als Folge der Konsequenten Politik seiner Partei.

Bild: Maya Rhyner

Glarus. – «Wir müssen solche Leute ohne Zögern ausschliessen, wenn nur die kleinsten rechtsradikalen Ansätze da sind», sagt This Jenny im Interview mit der «Südostschweiz».

Ein Zürcher Lokalpolitiker hatte letzte Woche für einen Skandal gesorgt, als er auf Twitter eine «Kristallnacht gegen Moscheen» forderte. Leider kein Einzelfall in der SVP glaubt Jenny. «Niemand ist davor gefeit, dass im Flugsand solche Leute sind – vor allem nicht eine Partei mit 100 000 Mitgliedern», sagt er. (so)

  • Quelle: suedostschweiz.ch
  • Datum: 03.07.2012, 06:10 Uhr
  • Webcode: 2416858
 
 

Gastbeitrag
The content of this field is kept private and will not be shown publicly.

  • Web page addresses and e-mail addresses turn into links automatically.
  • Allowed HTML tags: <p> <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • Lines and paragraphs break automatically.
  • Each email address will be obfuscated in a human readable fashion or (if JavaScript is enabled) replaced with a spamproof clickable link.

More information about formatting options

Code:*
CAPTCHA
Enter your dog's name:
Speichern Vorschau
Sie erklären sich damit einverstanden, unseren Service weder für illegale Zwecke, noch zur Übermittlung von gesetzeswidrigen, belästigenden, beleidigenden, die Privatsphäre anderer verletzenden, missbräuchlichen, bedrohlichen, schädlichen, vulgären, obszönen, verleumderischen, zu beanstandenden oder anderweitig verwerflichen Inhalten oder von Material, welches das geistige Eigentum oder andere Rechte einer Person verletzt oder verletzen könnte, zu benützen. Ihr Kommentar kann auch auf Google und anderen Suchseiten gefunden werden
Ihre Meinung ist uns wichtig!

Was halten Sie von diesem Artikel? Schreiben Sie in einem Kommentar Ihre Meinung dazu!

neuen Kommentar schreiben...
 

Heute, 01:07 Uhr | 0 Kommentare

Die OSZE soll eine noch stärkere Rolle bei der Beobachtung des Waffenstillstands und des Waffenabzugs in der Ostukraine spielen. Darauf einigten sich die Staats- und Regierungschefs von Russland, der Ukraine, Deutschland und Frankreich am Montag.

mehr...

Freitag, 26.09.2014 09:44 Uhr | 0 Kommentare

Der Regierungsrat hat Basilius Scheidegger zum Vorsteher des neu geschaffenen Amtes für Finanzen gewählt. Scheidegger ist zurzeit Sektionsleiter Finanzpolitik und Beteiligungen im Kanton Aargau und Stellvertreter des Abteilungsleiters Finanzen.

mehr...

Heute, 00:36 Uhr | 0 Kommentare

Die ukrainische Lebensgefährtin des ermordeten russischen Oppositionellen Boris Nemzow hat Russland wieder verlassen. Die 23-jährige Anna Durizkaja sei «soeben nach Kiew abgereist», erklärte ein Sprecher des ukrainischen Aussenministeriums am späten Montagabend.

mehr...

Dienstag, 24.02.2015 20:25 Uhr | 1 Kommentar

Bei einem Doppelanschlag in der irakischen Hauptstadt Bagdad sind mindestens 22 Menschen getötet worden. Zwei Bomben seien in der Hauptstrasse des südöstlichen Aussenbezirks Dschisr Dijala explodiert, teilten die Sicherheitsbehörden am Dienstag mit. 43 Menschen wurden demnach verletzt.

mehr...

Montag, 02.03.2015 19:38 Uhr | 0 Kommentare

Krankenkassen sollen Grund- und Zusatzversicherung weiterhin unter einem rechtlichen Dach führen dürfen. Der Ständerat hat es am Montag abgelehnt, über eine strikte Trennung zu diskutieren.

mehr...

Alle Artikel

Community

Multimedia

Top-Deals

Wohlfühlset mit Badesalz, handgemachten Dusch- und Handseifen, Seifentorte, Bade-Cupcake und Bade-Ente
CHF 30.-
CHF 60.-
mehr
4 neue Dunlop- oder Goodyear-Sommerreifen der Grösse 205/55-16 W
CHF 300.-
CHF 600.-
mehr
Gönnen Sie sich ein sauberes Auto für den Frühlingsstart!
CHF 99.-
CHF 200.-
mehr
Somedia Production