Direkt zum Inhalt

Fehler beim Login!

Sie haben keine Rechte für diese Ausgabe

126 Millionen Überschuss

Die St. Galler Gemeinden haben im Jahr 2015 insgesamt Gewinne von 126 Millionen Franken erzielt. Das entspricht einer Steigerung von 42 Prozent gegenüber dem Vorjahr (88,5 Mio.) und ist der höchste Wert seit 2009.

Mehr Ertrag und weniger Schulden in St. Galler Gemeinden. Archivbild

Auch im Wahlkreis See-Gaster stehen die Gemeinden finanziell gut da: Sie wiesen 2015 fast 17 Millionen Franken Gewinn aus, rund 5,5 Millionen mehr als noch 2014. Sämtliche zehn Kommunen schrieben im Jahr 2015 schwarze Zahlen. Kantonal sank die Verschuldung pro Einwohner auf einen Tiefstwert: Sie betrug 2015 noch 787 Franken und liegt damit erstmals seit Beginn der Aufzeichnungen 1988 unter 1000 Franken. Das zeigt die Gemeindefinanzstatistik, die am Mittwoch von der Staatskanzlei veröffentlicht wurde.

Das Jahr 2015 schlossen 69 der 77 Politischen St. Galler Gemeinden mit einem Ertragsüberschuss ab. Die Mittel wurden vor allem für zusätzliche Abschreibungen, Einlagen in Vorfinanzierungen und für die Erhöhung von Eigenkapitalreserven eingesetzt. In den acht Gemeinden, die keinen Gewinn ausweisen konnten, betrug der Aufwandüberschuss insgesamt 4,9 Mio. Franken und wurde aus dem Eigenkapital gedeckt.

Kaltbrunn und Weesen mit Nettovermögen

Inzwischen verfügen 23 Kommunen über ein Nettovermögen, darunter auch die zwei Gemeinden im Wahlkreis See-Gaster: So verfügt Kaltbrunn über 926 Franken pro Einwohner, in Weesen sind es 354 Franken pro Einwohner. Das höchste Nettovermögen im Kanton erreicht Oberuzwil mit 4087 Franken pro Einwohner – dieser Wert wurde im Kanton erstmals erreicht.

Der Nettoaufwand der Gemeinden stieg 2015 durchschnittlich um 1,1 Prozent. Damit setzte sich die Entwicklung der Vorjahre fort. Der grösste Budgetposten wurde für die Bildung eingesetzt (55,3 Prozent), gefolgt von der Sozialen Wohlfahrt sowie den Aufwendungen für Bürgerschaft, Behörden und Verwaltung. Die genauen Zahlen aus der Region See-Gaster lest ihr in der (sda/rol)

 

Ihre Meinung zum Thema

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.
Image CAPTCHA
Enter the characters shown in the image.
Sie erklären sich damit einverstanden, unseren Service weder für illegale Zwecke, noch zur Übermittlung von gesetzeswidrigen, belästigenden, beleidigenden, die Privatsphäre anderer verletzenden, missbräuchlichen, bedrohlichen, schädlichen, vulgären, obszönen, verleumderischen, zu beanstandenden oder anderweitig verwerflichen Inhalten oder von Material, welches das geistige Eigentum oder andere Rechte einer Person verletzt oder verletzen könnte, zu benützen. Ihr Kommentar kann auch auf Google und anderen Suchseiten gefunden werden.

Weitere Artikel zum Thema