Direkt zum Inhalt

Fehler beim Login!

Sie haben keine Rechte für diese Ausgabe

Problemloses Parkieren in Chur – oder doch nicht?

Diese Woche ist bekannt geworden, dass die Schrankenanlage im Churer Parkhaus Arcas ersetzt wird. Kein Wunder bei der schwierigen Ausfahrt … Doch wie steht es um die restlichen Parkhäuser in der Stadt? Wir nehmen Euch mit auf eine (Tor)Tour. 

Wer das Arcas-Parkhaus verlassen möchte, muss sich ganz schön strecken. Bild Yanik Bürkli

Wer kennt es nicht? Die Ausfahrt aus einem Parkhaus wird gerne mal zur Folter. Zu eng, zu viele Hindernisse, die Schranke am falschen Ort. Ein Paradebeispiel negativer Art soll das Churer Arcas-Parkhaus sein. 

Und tatsächlich: Ein Selbsttest unseres Social-Media-Mannes Mario Engi bestätigt dies. Nicht nur die Ausfahrt aus dem Parkhaus verlangt vor allem von Besitzern grösserer Autos höchste Konzentration, auch die Parkplatzbreite lässt zu wünschen übrig.

Auch gute Beispiele

Dass es auch anders geht, beweisen das Parkhaus Lindenquai gleich nebenan – oder das Parkhaus am Bahnhofplatz.

Aber seht und hört selbst. Engi nimmt Euch mit auf seinen Selbsttest. Der Mann hat Nerven wie Drahtseile. Auf dem Programm: sechs Parkhäuser in der Churer Innenstadt.

 

Welche Parkhäuser in Chur und Graubünden sind Euch ein Dorn im Auge und weshalb? Schreibt uns Eure Auf- oder Absteller in die Kommentarspalte. 

Ihre Meinung zum Thema

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.
Image CAPTCHA
Enter the characters shown in the image.
Sie erklären sich damit einverstanden, unseren Service weder für illegale Zwecke, noch zur Übermittlung von gesetzeswidrigen, belästigenden, beleidigenden, die Privatsphäre anderer verletzenden, missbräuchlichen, bedrohlichen, schädlichen, vulgären, obszönen, verleumderischen, zu beanstandenden oder anderweitig verwerflichen Inhalten oder von Material, welches das geistige Eigentum oder andere Rechte einer Person verletzt oder verletzen könnte, zu benützen. Ihr Kommentar kann auch auf Google und anderen Suchseiten gefunden werden.

Weitere Artikel zum Thema