Direkt zum Inhalt

Fehler beim Login!

Sie haben keine Rechte für diese Ausgabe

In Vals wirds architektonisch wild

Schräg, spektakulär und international: So baut Thom Mayne. Der US-Amerikaner hat den Zuschlag für die Planung des neuen Luxushotels in Vals erhalten. In der Szene gilt er als böser Junge.

Thom Mayne, Architekt des 100-Suiten-Hotels in Vals.

Culver City/Vals. – Vals kann sich auf etwas gefasst machen. Thom Mayne, Architekt des 100-Suiten-Hotels im Bündner Ort, ist kein Mann architektonischer Zurückhaltung. Wenn Mayne baut, wirds wild. (so)

Ihre Meinung zum Thema

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.
Image CAPTCHA
Enter the characters shown in the image.
Sie erklären sich damit einverstanden, unseren Service weder für illegale Zwecke, noch zur Übermittlung von gesetzeswidrigen, belästigenden, beleidigenden, die Privatsphäre anderer verletzenden, missbräuchlichen, bedrohlichen, schädlichen, vulgären, obszönen, verleumderischen, zu beanstandenden oder anderweitig verwerflichen Inhalten oder von Material, welches das geistige Eigentum oder andere Rechte einer Person verletzt oder verletzen könnte, zu benützen. Ihr Kommentar kann auch auf Google und anderen Suchseiten gefunden werden.

Weitere Artikel zum Thema