DOSSIER - Wahlen 2011

Am 23. Oktober 2011 bestimmen die Schweizer Stimmberechtigten die Zusammensetzung des neuen Parlaments. Aus einer Vielzahl von Kandidaten werden 200 Nationalräte und 46 Ständeräte nach Bern gewählt.

ELEMENTS

Südostschweiz Ausgabe Graubünden | Freitag, 28.10.2011 00:00 Hour | Region

Junger Mann mit langer politischer Vergangenheit

Mit Freude und Respekt zugleich blickt der neue Bündner CVP-Nationalrat Martin Candinas seiner Zukunft im Bundeshaus entgegen. Dort wird er einer der Jüngsten sein. Doch das ist nichts Neues für ihn.

mehr...

Südostschweiz Ausgabe Graubünden | Donnerstag, 27.10.2011 00:00 Hour | Region

«Ich bin keine Ämtli-Jägerin»

Silva Semadeni hat den Sprung nach Bern geschafft. Die frischgewählte SP-Nationalrätin freut sich auf ihr Amt, geht aber auch mit ein wenig Wehmut in die Ferne.

mehr...

Südostschweiz | Mittwoch, 26.10.2011 00:00 Hour | Inland

Welche Politiker passen zu mir?

Wählende verlassen sich zunehmend auf elektronische Wahlhilfen, um den passenden Kandidaten zu finden.

mehr...

Südostschweiz Ausgabe Graubünden | Mittwoch, 26.10.2011 00:00 Hour | Region

«Habe 25 Jahre zuschauen müssen»

Immer wieder hat Heinz Brand als Migrationschef des Kantons Graubünden die fehlende Praxisnähe bei der Asylgesetzgebung des Bundes angeprangert. Jetzt will er als Nationalrat selbst in Bern nach dem Rechten sehen.

mehr...

Südostschweiz | Mittwoch, 26.10.2011 00:00 Hour | Inland

Andrea Caroni fehlt nur etwas zum FDP-Präsidenten

Am Freitag legt die FDP den Fahrplan zur Wahl des neuen Parteipräsidenten fest. Einige sehen im jungen Appenzeller Nationalrat Andrea Caroni einen Hoffnungsträger.

mehr...

Südostschweiz Ausgabe Graubünden | Mittwoch, 26.10.2011 00:00 Hour | Region

Churer Stadtrat oder Nationalrat? Kollegger hätte Bern vorgezogen

BDP-Grossrat Andy Kollegger hätte seine Kandidatur für das Churer Stadtpräsidium sausen lassen, wenn er in den Nationalrat gewählt worden wäre. Das wiederum hätte seine Partei in Verlegenheit gebracht.

mehr...

Südostschweiz Ausgabe Gaster/See | Mittwoch, 26.10.2011 00:00 Hour | Region

Kaum Rückendeckung für CVP – Warten auf FDP

Wenig bekannt, kaum profiliert: Michael Hüppi (CVP) weht im Ständeratswahlkampf ein rauer Wind entgegen. Bislang wird er von keiner anderen Partei unterstützt. Die FDP legt sich heute fest – GLP, Grüne, BDP warten mit Wahlempfehlungen noch zu.

mehr...

Südostschweiz | Mittwoch, 26.10.2011 00:00 Hour | Inland

Harter Konter gegen SVP

Der «Sturm aufs Stöckli», zu dem die SVP im Ständerats-Wahlkampf blies, ist abgeschmettert. Jetzt formieren sich in vielen Kantonen breite Fronten zum Gegenangriff auf die angeschlagene Blocher-Partei

mehr...

Südostschweiz Ausgabe Graubünden | Mittwoch, 26.10.2011 00:00 Hour | Region

Sesselrücken auch im Grossen Rat

Nicht nur in der Bündner Regierung werden jetzt Sessel gerückt. Auch im Kantonsparlament gibt es nach dem Wahlsonntag Veränderungen. Die Grossräte Martin Candinas und Josias Gasser ziehen weiter nach Bern.

mehr...

Südostschweiz Ausgabe Gaster/See | Mittwoch, 26.10.2011 00:00 Hour | Region

«Ständerats-Kandidaten fallen leider nicht vom Himmel»

Hals über Kopf musste Jörg Frei aus Eschenbach für seine CVP einen Ständeratskandidaten aus dem Hut zaubern. Im Gespräch erklärt der kantonale Parteipräsident, warum der Quereinsteiger Michael Hüppi aus seiner Sicht wählbar ist.

mehr...

Südostschweiz Ausgabe Graubünden | Mittwoch, 26.10.2011 00:00 Hour | Region

Die Wirtschaftsverbände bereuen ihre Empfehlung nicht

Die Dachverbände der Bündner Wirtschaft werden auch künftig vor Wahlen keine Kandidaten unterstützen, die eine Listenverbindung mit den Linken eingehen. Dies trotz des Erfolgs von Josias F. Gasser.

mehr...

Südostschweiz Ausgabe Graubünden | Mittwoch, 26.10.2011 00:00 Hour | Region

Am 5. Dezember übergibt Schmid an Janom Steiner

Am Montag, 5. Dezember, betritt Regierungspräsident Martin Schmid zum letzten Mal sein Büro am Rosenweg 4 in Chur. An diesem Tag steht die Departementsübergabe an Regierungsrätin Barbara Janom Steiner an.

mehr...

Südostschweiz | Mittwoch, 26.10.2011 00:00 Hour | Inland

In der neuen Mitte keimen schon erste Streitigkeiten

Die neue Mitte ist sich nicht einig, wie der Bundesratssitz von Eveline Widmer-Schlumpf gerettet werden soll. Grünliberalen-Chef Martin Bäumle erteilt BDP-Präsident Hans Grunder eine Abfuhr.

mehr...

Südostschweiz | Mittwoch, 26.10.2011 00:00 Hour | Inland

Im Nationalrat sind Städter übervertreten

Die Städter sind im neu gewählten Nationalrat nach wie vor übervertreten. 24 Prozent aller Nationalräte stammen aus einer der grössten zehn Städte der Schweiz.

mehr...

Südostschweiz Ausgabe Graubünden | Mittwoch, 26.10.2011 00:00 Hour | Region

Wahlumfrage war erstaunlich genau

Der Vergleich mit den Wahlergebnissen zeigt: Die Demoscope-Umfrage von Anfang Oktober lag nicht schlecht. Und: Bereits die HTW-Untersuchung vom letzten Jahr erkannte die Trends richtig.

mehr...

Community

Multimedia

Top-Deals

Gesichtsbehandlung nach Dermalogica-Prinzip mit Face-Mapping (45 Min.)
CHF 80.-
CHF 160.-
mehr
Schnuppern Sie Orient: Eintritt für Zwei in den Hamam inkl. Rhassoul im Hotel Schweizerhof Lenzerheide
CHF 95.-
CHF 190.-
mehr
Geniessen Sie 2 x 45 Minuten medizinische Massagebehandlung Ihrer Wahl
CHF 75.-
CHF 150.-
mehr
Südostschweiz Newmedia AG - Die TYPO3 und Drupal Web-Agentur für Ihre professionelle Website