Schweizer Jäger bei Waffenschmuggel erwischt

Deutsche Zollbeamten haben einen 62-jährigen Schweizer Jäger erwischt, der illegale Waffen und Munition nach Deutschland schmuggeln wollte. Ins Netz ging der passionierte Jäger den Zollbeamten bei der Kontrolle am Grenzübergang zwischen Rheinheim D und Bad Zurzach AG am Rhein.

Unter den geschmuggelten Waffen befand sich auch ein Jagdgewehr mit Zielfernrohr (Symbolbild).

Bild: Keystone

Rheinheim D/Bad Zurzach AG. – Die Beamten stellten im Auto ein Jagdgewehr mit Zielfernrohr, eine Jagdflinte, 40 Gewehrpatronen und 51 Schrotpatronen sowie 25 Revolverpatronen des Kalibers 357 Magnum sicher, wie das deutsche Hauptzollamt Singen am Donnerstag mitteilte.

Eine Waffenbesitzkarte oder einen Europäischen Feuerwaffenpass konnte der Mann für die Waffen und die Munition nicht vorweisen. Wegen Verstosses gegen das Waffengesetz wurde deshalb gegen den Jäger ein Strafverfahren eingeleitet.

Die Zöllner beschlagnahmten die Gewehre und die Munition. Nachdem der Schweizer eine Strafsicherheit in Höhe von knapp 700 Euro hinterlegt hatte, konnte er seine Fahrt fortsetzen. Der Mann hatte den Zöllnern zunächst gesagt, er wolle in Deutschland Hochsitze für sein Revier abholen. (sda)

  • Quelle: sda
  • Datum: 12.07.2012, 13:10 Uhr
  • Webcode: 2454965
 
 

Gast
The content of this field is kept private and will not be shown publicly.

  • Web page addresses and e-mail addresses turn into links automatically.
  • Allowed HTML tags: <p> <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • Lines and paragraphs break automatically.
  • Each email address will be obfuscated in a human readable fashion or (if JavaScript is enabled) replaced with a spamproof clickable link.

More information about formatting options

Code:*
Enter your dog's name:
Speichern Vorschau

Sie erklären sich damit einverstanden, unseren Service weder für illegale Zwecke, noch zur Übermittlung von gesetzeswidrigen, belästigenden, beleidigenden, die Privatsphäre anderer verletzenden, missbräuchlichen, bedrohlichen, schädlichen, vulgären, obszönen, verleumderischen, zu beanstandenden oder anderweitig verwerflichen Inhalten oder von Material, welches das geistige Eigentum oder andere Rechte einer Person verletzt oder verletzen könnte, zu benützen. Ihr Kommentar kann auch auf Google und anderen Suchseiten gefunden werden.

suedostschweiz.ch entscheidet über die Veröffentlichung der Beiträge und führt darüber keine Korrespondenz.

Ihre Meinung ist uns wichtig!

Was halten Sie von diesem Artikel? Schreiben Sie in einem Kommentar Ihre Meinung dazu!

neuen Kommentar schreiben...
 

Heute, 13:39 Uhr | 0 Kommentare

Eine Woche nach dem verheerenden U-Bahn-Unglück in Moskau hat Bürgermeister Sergej Sobjanin den Chef der Metro entlassen. An die Stelle von Iwan Bessedin rückt Dmitri Pegow, der Leiter der für die Hochgeschwindigkeitszüge zuständigen Abteilung bei der Bahn.

mehr...

Heute, 13:03 Uhr | 0 Kommentare

Der Graffiti-Sprayer «Puber» steht am Mittwoch und Donnerstag in Wien wegen schwerer Sachbeschädigung in 232 Fällen vor Gericht. Der 30-jährige Schweizer soll mit seinem Schriftzug in der österreichischen Hauptstadt unzählige Hauswände besprüht haben.

mehr...

Heute, 12:59 Uhr | 0 Kommentare

Ein Polizist hat eine fristlose Kündigung erhalten, weil er das kommunale Parkregime vor dem Polizeigebäude häufig und über längere Zeit missachtet hat. Das Bundesgericht stützt den Entscheid, weil Uniformierte gegenüber der Öffentlichkeit eine Vorbildfunktion haben.

mehr...

Heute, 11:49 Uhr | 0 Kommentare

Anhaltender Regen und kühl: Auch am Dienstag hat der Sommer in der Schweiz auf sich warten lassen. Besonders viel regnete es in der Zentral- und der Ostschweiz sowie im Jura. Im Lötschental und im Zürcher Oberland wurden Strassen wegen Hochwassers gesperrt.

mehr...

Mo, 21.07.2014 20:42 Uhr | 0 Kommentare

In Vevey im Kanton Waadt ist am Montagmittag ein 32-jähriger Schweizer erstochen worden. Der Tathergang und die Umstände der Bluttat sind noch unklar.

mehr...

Weitere Artikel

Community

Multimedia

Top-Deals

7 Runden auf der Piste in San Martino de Lago oder Franciacorta (Italien) mit einem Ferrari F550 GT CUP
CHF 309.-
CHF 979.-
mehr
10 Wochen Aerial Silk Training
CHF 190.-
CHF 380.-
mehr
Segel- oder Motorboot-Grundausbildung auf dem Boden, - Bieler oder Zürichsee vom HOZ Hochseezentrum
CHF 549.-
CHF 1300.-
mehr
Südostschweiz Newmedia AG - Die TYPO3 und Drupal Web-Agentur für Ihre professionelle Website