Neun Verletzte bei Brand in Alterssiedlung in Horgen ZH

Nach einem Brand in einer Alterssiedlung in Horgen ZH in der Nacht auf Sonntag sind acht Personen wegen Verdachts auf Rauchgasvergiftung in Spitäler gebracht worden. Ein erschöpfter Feuerwehrmann, der mit Atemschutz gearbeitet hatte, wurde zur Kontrolle ebenfalls ins Spital gefahren.

Die Feuerwehr im Einsatz (Symbolbild).

Bild: Keystone

Horgen ZH. – Der Brand richtete einen Sachschaden von rund 250'000 Franken an, wie die Kantonspolizei mitteilte. Die Ursache des Feuerausbruchs ist nach Angaben der Polizei noch unklar. 13 Wohnungen sind derzeit nicht mehr bewohnbar. Die Leute fanden Unterschlupf bei Verwandten oder wurden in andere Wohnheime platziert.

Um 2.30 Uhr hatte eine Nachbarin der Polizei das Feuer im südlichen Gebäude der Siedlung gemeldet. Als die Löschkräfte eintrafen, stand eine Wohnung im zweiten Stock im Vollbrand und es stieg beissender Rauch auf.

Von den 35 Bewohnerinnen und Bewohnern konnte sich die Mehrheit selber ins Freie begeben. Einige wurden mit Drehleitern in Sicherheit gebracht. In einer nahe gelegenen Mehrzweckhalle wurden sie betreut. (sda)

  • Quelle: sda
  • Datum: 19.08.2012, 10:35 Uhr
  • Webcode: 2600464
 
 

Gastbeitrag
The content of this field is kept private and will not be shown publicly.

  • Web page addresses and e-mail addresses turn into links automatically.
  • Allowed HTML tags: <p> <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • Lines and paragraphs break automatically.
  • Each email address will be obfuscated in a human readable fashion or (if JavaScript is enabled) replaced with a spamproof clickable link.

More information about formatting options

Code:*
CAPTCHA
Enter your dog's name:
Speichern Vorschau
Sie erklären sich damit einverstanden, unseren Service weder für illegale Zwecke, noch zur Übermittlung von gesetzeswidrigen, belästigenden, beleidigenden, die Privatsphäre anderer verletzenden, missbräuchlichen, bedrohlichen, schädlichen, vulgären, obszönen, verleumderischen, zu beanstandenden oder anderweitig verwerflichen Inhalten oder von Material, welches das geistige Eigentum oder andere Rechte einer Person verletzt oder verletzen könnte, zu benützen. Ihr Kommentar kann auch auf Google und anderen Suchseiten gefunden werden
Ihre Meinung ist uns wichtig!

Was halten Sie von diesem Artikel? Schreiben Sie in einem Kommentar Ihre Meinung dazu!

neuen Kommentar schreiben...
 

Heute, 13:27 Uhr | 0 Kommentare

Mindestens fünf Schweizer sind am Donnerstagmorgen bei einem Helikopterabsturz im grenznahen Frankreich ums Leben gekommen. Zwei weitere Personen wurden schwer verletzt. An Bord befanden sich sechs Männer und eine Frau im Alter zwischen 45 und 63 Jahren.

mehr...

Heute, 11:54 Uhr | 0 Kommentare

Vor der Küste Südaustraliens hat ein Hai einen jungen Surfer schwer verletzt. Der 23-Jährige wurde nach dem Angriff in Wylie Bay östlich der Stadt Esperance im Bundesstaat Western Australia am Donnerstag ins Spital gebracht.

mehr...

Heute, 11:22 Uhr | 0 Kommentare

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) sieht leichte Anzeichen für eine Besserung der Ebola-Situation in Westafrika. In den drei am stärksten betroffenen Ländern Guinea, Liberia und Sierra Leone sank die Zahl der gemeldeten Neuinfektionen die zweite Woche in Folge.

mehr...

Heute, 10:00 Uhr | 0 Kommentare

Mexikanische Soldaten haben den Chef des Beltrán-Leyva-Kartells festgenommen. Héctor Beltrán Leyva alias «El H» sei in einem Restaurant in der Stadt San Miguel de Allende im Bundesstaat Guanajuato gefasst worden.

mehr...

Mittwoch, 01.10.2014 14:36 Uhr | 0 Kommentare

Beim Vulkanausbruch in Japan vom Samstag sind bisher 48 Menschen gestorben, wie die Behörden am Mittwoch mitteilten. So viele Opfer hat es bei einem Vulkanausbruch in Japans Nachkriegsgeschichte noch nie gegeben.

mehr...

Alle Artikel

Community

Multimedia

Top-Deals

HALALI - DIE JAGD IST ERÖFFNET - Herbstmenu für 2 Personen im Café Altstadt in Chur
CHF 60.-
CHF 120.-
mehr
Rappa-Teller mit Softgetränk und Kaffee für 2 Personen im Rappa Snack direkt bei der Autobahnausfahrt Untervaz/Zizers/Trimmis
CHF 27.-
CHF 53.-
mehr
Auch bei grauen und blonden Haaren. Dauerhafte Haarentfernung für SIE und IHN. Alle Körperzonen. Frei von Risiken und Nebenwirkungen
CHF 150.-
CHF 300.-
mehr
Südostschweiz Newmedia AG - Die TYPO3 und Drupal Web-Agentur für Ihre professionelle Website