Mann beklaut Feuerwehrmann im Kanton Aargau

Während die Feuerwehr am Samstag in Rekingen AG einen Brand in einer Lagerhalle löschte, klaute ein Tunesier einem Feuerwehrmann Geld aus dem Auto. Der Dieb konnte gestellt und das Feuer gelöscht werden. In der Lagerhalle entstand Millionenschaden.

Feuerwehrleute im Kanton Aargau im Einsatz (Symbolbild).

Bild: Keystone

Rekingen AG. – In der Lagerhalle hatte ein Unternehmen der Swatch Group Tonnen Aluminiumoxid gelagert, wie die Aargauer Kantonspolizei am Samstag mitteilte. Das Aluminiumoxid dient der Herstellung von künstlichen Saphirkristallen.

Der Brand konnte von der Feuerwehr rasch gelöscht werden. Auch wegen der gelagerten Chemikalien konnte die Feuerwehr rasch Entwarnung geben. Die Brandursache ist noch nicht bekannt. Klar ist jedoch, dass ein Sachschaden in Millionenhöhe entstand.

Damit nicht genug: Nach getaner Arbeit entdeckte ein Feuerwehrmann, dass ihm sein Bargeld in Franken und Euro sowie ein oranger beschrifteter Chip aus dem Portemonnaie in seinem Auto gestohlen worden waren.

Bei einer Kontrolle in der Asylunterkunft in Rekingen fand die Polizei bei einem Asylsuchenden aus Tunesien den Chip und das Geld, wie die Polizei mitteilte. Der Mann werde sich bei der Staatsanwaltschaft Brugg-Zurzach wegen Diebstahls verantworten müssen. (sda)

  • Quelle: sda
  • Datum: 14.07.2012, 16:36 Uhr
  • Webcode: 2464368
 
 

Gast
The content of this field is kept private and will not be shown publicly.

  • Web page addresses and e-mail addresses turn into links automatically.
  • Allowed HTML tags: <p> <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • Lines and paragraphs break automatically.
  • Each email address will be obfuscated in a human readable fashion or (if JavaScript is enabled) replaced with a spamproof clickable link.

More information about formatting options

Code:*
Enter your dog's name:
Speichern Vorschau

Sie erklären sich damit einverstanden, unseren Service weder für illegale Zwecke, noch zur Übermittlung von gesetzeswidrigen, belästigenden, beleidigenden, die Privatsphäre anderer verletzenden, missbräuchlichen, bedrohlichen, schädlichen, vulgären, obszönen, verleumderischen, zu beanstandenden oder anderweitig verwerflichen Inhalten oder von Material, welches das geistige Eigentum oder andere Rechte einer Person verletzt oder verletzen könnte, zu benützen. Ihr Kommentar kann auch auf Google und anderen Suchseiten gefunden werden.

suedostschweiz.ch entscheidet über die Veröffentlichung der Beiträge und führt darüber keine Korrespondenz.

Ihre Meinung ist uns wichtig!

Was halten Sie von diesem Artikel? Schreiben Sie in einem Kommentar Ihre Meinung dazu!

neuen Kommentar schreiben...
 

Heute, 18:49 Uhr | 0 Kommentare

Der 30-jährige Schweizer Graffitisprayer «Puber» ist am Donnerstag von einem Wiener Gericht zu 14 Monaten Gefängnis verurteilt worden - 10 Monate davon bedingt. Weil der Verurteilte seit März in Untersuchungshaft sass, wurde er nach dem Urteil aus der Haft entlassen.

mehr...

Heute, 18:04 Uhr | 0 Kommentare

Ein Unwetter hat am Donnerstagmorgen im Emmental grossen Schaden angerichtet. Der sintflutartige Regen liess die Emme und andere Bäche innert kurzer Zeit über die Ufer treten. Besonders hart traf es die ländliche Region um Schangnau.

mehr...

Heute, 17:14 Uhr | 0 Kommentare

Ein am Donnerstag während Stunden verschollenes Flugzeug der Air Algérie mit 116 Menschen an Bord ist über Mali abgestürzt. Davon gehen ein UNO-Kommandant in Mali und ein Vertreter der algerischen Luftfahrtbehörde aus.

mehr...

Heute, 16:31 Uhr | 0 Kommentare

In Belmont-sur-Lausanne ist am Donnerstag des 14-jährigen Mädchens gedacht worden, das vor einer Woche entführt und umgebracht wurde. Freunden, der Familie, Bekannten und auch allen anderen Menschen stand die Kirche der Waadtländer Gemeinde offen.

mehr...

Heute, 16:22 Uhr | 0 Kommentare

Wegen Feuerwerken kommt es in der Schweiz gemäss Suva jedes Jahr zu rund 250 Unfällen. Die Hälfte davon ereignet sich zum 1. August. Seit Anfang Jahr ist für das Anzünden gewisser Feuerwerke ein Ausweis nötig. Die Nachfrage für Kurse hierfür war bisher gross.

mehr...

Weitere Artikel

Community

Multimedia

Top-Deals

Spass für Jung und Alt! 2 Stunden Billard spielen für 2 Personen inkl. 2 Offen-Getränke ohne Alkohol
CHF 22.-
CHF 45.-
mehr
7 Runden auf der Piste in San Martino de Lago oder Franciacorta (Italien) mit einem Ferrari F550 GT CUP
CHF 309.-
CHF 979.-
mehr
10 Wochen Aerial Silk Training
CHF 190.-
CHF 380.-
mehr
Südostschweiz Newmedia AG - Die TYPO3 und Drupal Web-Agentur für Ihre professionelle Website