Bündner Model verpasst wegen Shooting Maturaprüfung

Der Felsberger Laurin Krausz ist derzeit ein gefragter Mann. Er ist in Europa von Shooting zu Shooting unterwegs. Nun hat er wegen eines Fluges eine Maturaprüfung verpasst.

Nachwuchsmodel Laurin Krausz posierte im Februar für «suedostschweiz.ch».

Bild: Marco Hartmann

Felsberg. – Das Bündner Modell Laurin Krausz hat wegen zahlreichen Shootings eine Maturaprüfung verpasst. Wie «20 Minuten» berichtete, kann der 18-Jährige aus Felsberg die Arbeit im August nachholen.

Krausz ist derzeit ein gefragtes Modell. Er jettet in Europa von einem Shooting zum nächsten und wagt laut der Pendlerzeitung im Herbst den Sprung in die USA. Krausz lief an der diesjährigen Fashion Week in Mailand für Star-Designer ­Calvin Klein über den Catwalk. Entdeckt wurde er von Zineta Blank von der Zürcher Modelagentur Visage.

Das Studium muss wohl warten

Sie sendete Fotos von Krausz an Calvin Klein. Dieser war begeistert und schickte ihn für seine Herbst/Winter-Kollektion 2012 ins Rennen («suedostschweiz.ch» berichtete). Vergangenen Monat lief Krausz an der Mailänder Fashion Week unter anderen für Armani und Emporio.

Krausz besucht die Kantonsschule in Chur und möchte später Wirtschaft oder Jura studieren. Doch falls es mit dem Modeln gut läuft, kann sich Krausz auch vorstellen, ein oder zwei Jahre mit dem Studium zu warten. (so)

  • Quelle: suedostschweiz.ch
  • Datum: 16.07.2012, 13:50 Uhr
  • Webcode: 2472341
 
 

Gast
The content of this field is kept private and will not be shown publicly.

  • Web page addresses and e-mail addresses turn into links automatically.
  • Allowed HTML tags: <p> <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • Lines and paragraphs break automatically.
  • Each email address will be obfuscated in a human readable fashion or (if JavaScript is enabled) replaced with a spamproof clickable link.

More information about formatting options

Code:*
Enter your dog's name:
Speichern Vorschau

Sie erklären sich damit einverstanden, unseren Service weder für illegale Zwecke, noch zur Übermittlung von gesetzeswidrigen, belästigenden, beleidigenden, die Privatsphäre anderer verletzenden, missbräuchlichen, bedrohlichen, schädlichen, vulgären, obszönen, verleumderischen, zu beanstandenden oder anderweitig verwerflichen Inhalten oder von Material, welches das geistige Eigentum oder andere Rechte einer Person verletzt oder verletzen könnte, zu benützen. Ihr Kommentar kann auch auf Google und anderen Suchseiten gefunden werden.

suedostschweiz.ch entscheidet über die Veröffentlichung der Beiträge und führt darüber keine Korrespondenz.

KOCH christian

16.07.2012 19:38 Uhr

Scheinen nicht die schläusten

Scheinen nicht die schläusten Menschen zu sein die Modelle..................

 

Heute, 06:30 Uhr | 0 Kommentare

Im Napfgebiet ist in der Nacht auf Dienstag einmal mehr am meisten Niederschlag gefallen. In der Region leisteten die Feuerwehren rund 150 Einsätze. Der Regen sorgte aber auch in anderen Teilen der Schweiz für Strassen- und Schienenstörungen.

mehr...

Mo, 28.07.2014 20:07 Uhr | 0 Kommentare

Neue Gewitter haben am Montag erneut Schäden an Häusern und Verkehrswegen angerichtet, vor allem in den Kantonen Bern und Luzern. Sie waren Vorboten des prognostizierten intensiven Regens. Der Bund dehnte die Hochwasserwarnung auf den Jura und das Tessin aus.

mehr...

Mo, 28.07.2014 16:56 Uhr | 0 Kommentare

Die japanische Polizei hat eine 15-jährige Schülerin unter dem Verdacht festgenommen, eine Klassenkameradin erwürgt und anschliessend enthauptet zu haben. Das Mädchen gestand, zunächst mit einem Metallgegenstand mehrfach auf den Kopf des Opfers eingeschlagen zu haben.

mehr...

Mo, 28.07.2014 12:31 Uhr | 0 Kommentare

Nach dem Gammelfleischskandal bei einem McDonald's-Zulieferer in Shanghai müssen chinesische Fastfood-Fans in manchen Filialen auf Klassiker der Imbisskette verzichten. In Peking waren in einem Schnellrestaurant im Stadtzentrum keine Poulet-, Rind- oder Schweinefleischburger mehr zu haben, sondern nur noch Fischgerichte.

mehr...

Mo, 28.07.2014 06:01 Uhr | 0 Kommentare

Bei einem Blitzeinschlag am Strand von Venice Beach in Los Angeles ist am Sonntag ein Mann ums Leben gekommen, acht weitere wurden verletzt. Der Mann starb in einem Spital in der kalifornischen Metropole, wie die «Los Angeles Times» am Sonntagabend berichtete.

mehr...

Weitere Artikel

Community

Multimedia

Top-Deals

Valser Bergromantik bei einer Zervreila-Wanderung: Berg- und Talfahrt von/nach Vals mit Mittagsteller für 2 Personen
CHF 40.-
CHF 80.-
mehr
Royalbeach Picknick-Kühltasche mit Picknick-Decke inkl. Versand
CHF 49.-
CHF 99.-
mehr
Ausflug mit dem Nostalgiezug Davos-Landwasser für 1 Erwachsener von Davos Platz-Filisur-Bergün und zurück (oder umgekehrt) in der 2. Klasse
CHF 22.-
CHF 44.-
mehr
Südostschweiz Newmedia AG - Die TYPO3 und Drupal Web-Agentur für Ihre professionelle Website