Direkt zum Inhalt

17-Jährige entkommt nach Tagen ihrem Vergewaltiger

Eine mehrere Tage vermisste 17-Jährige aus Rostock ist von einem Gewalttäter entführt und in dessen Wohnung mehrfach missbraucht worden. Am Dienstag gelang Rebecca die Flucht. Die Polizei nahm einen 28-jährigen Rostocker als mutmasslichen Täter fest.

Polizeikräfte vor dem Haus des Täters in Rostock.
Polizeikräfte vor dem Haus des Täters in Rostock.

Rostock. – Rebecca war in der Nacht auf Samstag nach einem Disco-Besuch verschwunden. An einer Brücke wurde sie vom Täter angesprochen. Er habe sie noch dort zum ersten Mal sexuell missbraucht und sie dann in seine Wohnung mitgenommen, sagte der Rostocker Polizeipräsident Thomas Laum am Mittwoch.

Dort habe er sie erneut missbraucht und auch geschlagen. Laum sprach von einem «Martyrium».

Die Polizei hatte mit einem Grossaufgebot nach der Jugendlichen gesucht. Am Dienstag konnte sich die junge Frau aus der Wohnung ihres Peinigers befreien. Es gelang ihr, einen Autofahrer anzuhalten, der sie der Polizei übergab.

Der mutmassliche Täter ist der Polizei als Gewalt- und Sexualtäter bekannt. Erst letztes Jahr war er aus dem Gefängnis entlassen worden. Er habe ein Teilgeständnis abgelegt, teilte die Staatsanwaltschaft Rostock mit. (sda)

Ihre Meinung zum Thema

Eingeschränktes HTML

  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <blockquote> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <h4> <h5> <h6>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.
Image CAPTCHA
Enter the characters shown in the image.
Sie erklären sich damit einverstanden, unseren Service weder für illegale Zwecke, noch zur Übermittlung von gesetzeswidrigen, belästigenden, beleidigenden, die Privatsphäre anderer verletzenden, missbräuchlichen, bedrohlichen, schädlichen, vulgären, obszönen, verleumderischen, zu beanstandenden oder anderweitig verwerflichen Inhalten oder von Material, welches das geistige Eigentum oder andere Rechte einer Person verletzt oder verletzen könnte, zu benützen. Ihr Kommentar kann auch auf Google und anderen Suchseiten gefunden werden.