Direkt zum Inhalt

Fehler beim Login!

Sie haben keine Rechte für diese Ausgabe

Nachzug zur Schiesserei in Niederurnen

In Niederurnen sind letzten Freitagabend mehrere Schüsse gefallen. Dabei wurde eine Person verletzt. Die Täter wurden gefasst.

Die Polizei stand in Niederurnen im Einsatz. Bild Florian Landolt

Nach einer Schiesserei in Niederurnen letzt Freitagabend kam es zu mehreren Verhaftungen. Wie heute bekannt wurde, ist der 43-jährige Haupttäter nicht wie bisher angenommen direkt am Tatort festgenommen worden, sondern erst nach einer wilden Verfolgungsjagd auf der Autobahn bei Sargans. Dem Opfer geht es den Umständen entsprechend gut. Mittlerweile wurde es im Kantonsspital Glarus operiert.

Am Tatort und in Ziegelbrücke wurden zudem vier weitere Männer verhaftet. Wie die Kantonspolizei mitteilte, laufen die Ermittlungen. Zu den Hintergründen der Tat ist bisher noch nichts bekannt.

Rückblick: Am letzten Freitagabend kam es um etwa 17.20 Uhr im Brugghof in Niederurnen zu einer Schiesserei. Einem 35-jährigen Mann wurde dabei ins Bein geschossen. Ein Teil der Täterschaft konnte danach fliehen. (gej)

Ihre Meinung zum Thema

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.
Image CAPTCHA
Enter the characters shown in the image.
Sie erklären sich damit einverstanden, unseren Service weder für illegale Zwecke, noch zur Übermittlung von gesetzeswidrigen, belästigenden, beleidigenden, die Privatsphäre anderer verletzenden, missbräuchlichen, bedrohlichen, schädlichen, vulgären, obszönen, verleumderischen, zu beanstandenden oder anderweitig verwerflichen Inhalten oder von Material, welches das geistige Eigentum oder andere Rechte einer Person verletzt oder verletzen könnte, zu benützen. Ihr Kommentar kann auch auf Google und anderen Suchseiten gefunden werden.

Weitere Artikel zum Thema