Direkt zum Inhalt

Fehler beim Login!

Sie haben keine Rechte für diese Ausgabe

Der Gletscherflieger ist froh und ruhig

Am Mittwochnachmittag ist ein Helikopter mit einem Gletscherflieger am Seil über das Glarnerland geflogen. Das Flugzeug musste aufgrund einer technischen Panne vom Vorab-Gletscher abtransportiert werden.

Das Flugzeug, das am Mittwochnachmittag mit einem Helikopter vom Vorab-Gletscher gerettet werden musste, war dort auf einem beliebten Gebirgslandeplatz gelandet. Wegen einem technischen Fehler konnte es anschliessend nicht wieder abheben. Das einmotorige Flugzeug vom Typ Carbon Club EX 2 war in Zürich mit einem Passagier an Board gestartet.

Der Pilot des Gletscherfliegers ist zugleich dessen Besitzer. Er zeigte sich gegenüber der «Südostschweiz» froh, dass nichts Schlimmeres passiert war: «Zum Glück ist alles glimpflich verlaufen.» Mehr wollte der Pilot nicht zum Vorfall sagen, da es noch eine standardmässige Untersuchung geben wird. (so)

Ihre Meinung zum Thema

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.
Image CAPTCHA
Enter the characters shown in the image.
Sie erklären sich damit einverstanden, unseren Service weder für illegale Zwecke, noch zur Übermittlung von gesetzeswidrigen, belästigenden, beleidigenden, die Privatsphäre anderer verletzenden, missbräuchlichen, bedrohlichen, schädlichen, vulgären, obszönen, verleumderischen, zu beanstandenden oder anderweitig verwerflichen Inhalten oder von Material, welches das geistige Eigentum oder andere Rechte einer Person verletzt oder verletzen könnte, zu benützen. Ihr Kommentar kann auch auf Google und anderen Suchseiten gefunden werden.

Weitere Artikel zum Thema